"Zweitverwertung" der Zeitschriften

riepichiep

Jeder Jeck is anders
Beiträge
647
Ich persönlich kaufe schon mal gerne diese Zeitschriften für 3,99 (wenn mir Modell oder Minifigur gut gefällt).
(Ob sinnvoll, völlig egal. Ich machs halt so ;-)).
Allerdings ist die Zeitschrift ja quasi "Beifang", den ich (maximal) einmal durchblättere und dann entsorge.

Deswegen meine Frage:
Kennt jemand Einzelpersonen oder Organisatoren, die sich über die Hefte (ohne Spielzeug) freuen würden? Dann käme das Zeug nicht direkt in den Müll.
 

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.874
Ich persönlich kaufe schon mal gerne diese Zeitschriften für 3,99 (wenn mir Modell oder Minifigur gut gefällt).
(Ob sinnvoll, völlig egal. Ich machs halt so ;-)).
Allerdings ist die Zeitschrift ja quasi "Beifang", den ich (maximal) einmal durchblättere und dann entsorge.

Deswegen meine Frage:
Kennt jemand Einzelpersonen oder Organisatoren, die sich über die Hefte (ohne Spielzeug) freuen würden? Dann käme das Zeug nicht direkt in den Müll.
Kindergärten ? Ich knall meine Hefte entweder in den Müll oder die Nachbarskinder bekommen sie ausgehändigt.

3PO
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.558
Hm, als Kind wäre ich ziemlich angefressen über eine Figur zu lesen, mit der ich nicht spielen kann, weil sie fehlt.
Ging mir ja schon in den 80ern so mit Micky Maus-Heften ohne Sticker oder Bastelbögen. ;)

Nee im Ernst, hab ich ja auch schon gemacht, mir ein Heft gekauft wegen der Figuren oder so. JP 1 landet wegen dem Raptor-Poly und damals relativ seltenen Pflanzenteilen auch mehrmals bei mir. Und in dem Heft wurde dann mit Bauanleitung, Rätsel und Bild mehrmals drauf eingegangen.

Nix ist unmöglich, aber ob die da jetzt irgendwem eine übergroße Freude mit machst, keine Ahnung. Siehe es wie andere Zeitschriften, die nach einmaligem Lesen entsorgt werden.
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.558
Erscheint mir generell eine gute Idee zu sein. Einfach mal als Mann vor dem Kindergarten auftauchen und zu sagen Du hast Comics und LEGO.
Was soll da schiefgehen? ;)

 

Matze2903

MoRaStafari
Beiträge
177
Wir haben einen Jungen, der bekommt die Hefte von uns, damit ist er dann ruhiggestellt.Ab und an bekommt er auch unabhängig von den Heften mal ne Figur. Falls du welche gegen Portoersatz loswrerden willst, gerne. Alle Kategorien werde ich los :)
 
Zuletzt bearbeitet:

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.874
Erscheint mir generell eine gute Idee zu sein. Einfach mal als Mann vor dem Kindergarten auftauchen und zu sagen Du hast Comics und LEGO.
Was soll da schiefgehen? ;)

Deshalb klärt man so etwas auch vorher ab. Klingeln, fragen, abladen
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.558
Das ist mir schon klar. ;)

Ob das für die Kids ist ,weil einem das Herz blutet sowas wegzuschmeißen, ist vermutlich vom Alter abhängig. Bei langweiligen Verwandtenbesuchen, war ich als Kind ja schon dankbar wenn da eine Apothekenumschau mit Rätsel und Eichhörnchen-Poster rumlag.

Zu viel Aufwand würde ich wegen der Hefte aber nicht betreiben. Es geht uns um den Poly und da klebt halt noch was mit dran. Für andere Polys bezahlen wir ja auch 3,99.
Wer das Heft nicht braucht und keine Nachbarskinder oder Nichten und Neffen hat- weg damit.
 

bernstein

Aktives Mitglied
Beiträge
114
Meine beiden Neffen waren nicht sehr über die Hefte ohne Figuren begeistert... :confused: die hätten liebend gerne auch noch die Figuren dazu gehabt.


Gruß Michael
 

Gamorreaner

Admin
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.538
Meine beiden Neffen waren nicht sehr über die Hefte ohne Figuren begeistert... :confused: die hätten liebend gerne auch noch die Figuren dazu gehabt.


Gruß Michael
Dann gib denen bloß keinen LEGO-Katalog! :biggrin:
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.558
Meine beiden Neffen waren nicht sehr über die Hefte ohne Figuren begeistert... :confused: die hätten liebend gerne auch noch die Figuren dazu gehabt.


Gruß Michael
Sach ich doch. Ging mir als Kind ja auch nicht anders, wenn aus irgendeinem Heft das Goodie fehlte.
Eben weil ihm Heft auch explizit mehrmals daraufhin gewiesen wird.
Und da ging es nur um Aufkleber oder Poster.

Einem Kind eine Lego-Figur vorzuenthalten...beginnt da nicht schon Folter? ;)
 

riepichiep

Jeder Jeck is anders
Beiträge
647
Deswegen meine Frage:
Kennt jemand Einzelpersonen oder Organisatoren, die sich über die Hefte (ohne Spielzeug) freuen würden? Dann käme das Zeug nicht direkt in den Müll.
Ich bitte darum, die Startfrage zu lesen und darauf zu antworten.

Mir ist auch klar, dass es viele gibt, die lieber beides hätten. Nur war das nicht die Frage. Von daher bitte zur Frage antworten.
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.558
Ich bitte darum, die Startfrage zu lesen und darauf zu antworten.

Mir ist auch klar, dass es viele gibt, die lieber beides hätten. Nur war das nicht die Frage. Von daher bitte zur Frage antworten.
Naja, was erwartest Du?

Auch wenn wir über Deine Startfrage ein wenig in´s Diskutieren gekommen sind, im Grunde gibt es halt die üblichen Möglichkeiten.
Da ich Dich nicht kenne und in Deinem Profil kein Jahrgang hinterlegt ist, gehe ich erstmal von einem AFOL mit A aus, also über 18 und einigermaßen mobil.
Möglichkeiten:

1) Kinder von Verwandten, Freunden und Nachbarn. Eigentlich naheliegend, aber anscheinend nicht drin, sonst hättest Du nicht gefragt.

2) Du erwartest mit Deiner Frage im Forum auf Interesse zu stoßen, so das jemand "Hier!!!" ruft. Weiß nicht wie groß die Chancen da sind. Auch hier würde es den Meisten wohl eher um das LEGO und weniger um die Hefte gehen.

3) Also bleiben nur andere Einrichtungen:
a) Schulen und Kindergärten, fragwürdig.
b) Arztpraxen und Kinderstationen - auch wenn die Ausgaben des Lesezirkels (nachdem mehrere die Zeitschriften in der Hand hatten) ABM für die Ärzte sind dank Keimweitergabe, weiß ich nicht ob die sowas annehmen würden/dürfen.
c) Somit würde ich mal bei den Tafeln in Deiner Nähe anklopfen oder bei Sozialläden, wo sich die Leute vielleicht freuen was für die Kids mitnehmen zu können.

Das sind alles keine schwierigen Überlegungen.
Weiß ja auch nicht wie groß Deine Sammlung mittlerweile ist, gibt ja mehrere Zeitschriftenreihen von LEGO, aber im Grunde sind die meisten Zeitschriften Wegwerfartikel nach einmaligem Gebrauch (Comics und Fachzeitschriften klammere ich mal hier aus). Mag einem nicht gefallen, aber Dir ging es im Grunde ja auch nur um die Polys.
Die Zeitung von heute wirfst Du ja auch morgen weg und selbst für gelesene Bücher ist es nicht so einfach einen Markt zu bekommen (meine bewahre ich natürlich auf).

Antwort C hat vermutlich den größen Nutzen und die größte Chance.

mfg HT / Christian
 

riepichiep

Jeder Jeck is anders
Beiträge
647
Naja, was erwartest Du?
Antworten auf die Frage ;-)

2) Du erwartest mit Deiner Frage im Forum auf Interesse zu stoßen, so das jemand "Hier!!!" ruft. Weiß nicht wie groß die Chancen da sind. Auch hier würde es den Meisten wohl eher um das LEGO und weniger um die Hefte gehen.
Naja, hier im Forum hat sich ja jemand gefunden.

3) Also bleiben nur andere Einrichtungen:
a) Schulen und Kindergärten, fragwürdig.
b) Arztpraxen und Kinderstationen - auch wenn die Ausgaben des Lesezirkels (nachdem mehrere die Zeitschriften in der Hand hatten) ABM für die Ärzte sind dank Keimweitergabe, weiß ich nicht ob die sowas annehmen würden/dürfen.
c) Somit würde ich mal bei den Tafeln in Deiner Nähe anklopfen oder bei Sozialläden, wo sich die Leute vielleicht freuen was für die Kids mitnehmen zu können.
Eben, das sind Ideen, die mir teilweise vorher nicht in den Sinn kamen. Und es kann natürlich auch sein, dass jemand sagt "Bei uns gibt es eine Tafel, die sowas nutzen könnte." Dann geht das Zeug auch auf die Reise, habe ich auch kein Problem mit

Das sind alles keine schwierigen Überlegungen.
Manchmal hilft es, sogar einfache Überlegungen mit anderen zu teilen.
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.558
Ist ja auch alles ok so.
Fragen kostet nix und das sich so ein Thread auch mal in ironische Diskussionen abdriftet sollte auch kein Problem sein.
Entweder meldet sich jemand bei Dir wegen der Hefte, das konnte er aber dann schon Deinem Startposting entnehmen.

Die anderen Möglichkeiten unter C fand ich naheliegend. In Kiel kenne ich 3 Einrichtungen die ich nicht mal Googeln müßte, wobei das dann noch mehr Treffer zutage fördern würde.
Was es so in Deinem Umfeld/Wohnort/-Kreis gibt, weißt Du selbst am Besten.
Da ist halt die Chance am Höchsten, dass es in die richtigen Hände kommt.

mfg HT / Christian
 
Oben Unten