Wettbewerb 5/2019: Star Wars - Charaktere, Droiden, Kreaturen

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
552
In Baden-Württemberg und Bayern sind zwar noch Ferien und das Wetter ist immer noch traumhaft sommerlich, aber es wird Zeit für die neue Wettbewerbsrunde, um nicht völlig aus dem Rhythmus zu geraten (es sind in diesem Jahr noch Runde 6 und der IDS-Adventskalender geplant).

In Zeiten des Internets und des Ständig-Online-Seins kam mir die Inspiration für diese Runde tatsächlich in der örtlichen Stadtbücherei:eek::)!
Dort habe ich mit meinen Jungs durch eine Star-Wars-Charakterenzyklopädie geblättert und mir ist aufgefallen, dass es sehr viele dieser Charaktere (noch) nicht von Lego gibt. Einige dieser Lücken möchte ich mit dieser Runde füllen.

Um an dieser Runde teilzunehmen, müsst Ihr vier Teilbeiträge einreichen:
Zeigt uns uns aus dem Star-Wars-Universum:

a) einen menschlichen Charakter
b) einen Alien-Charakter
c) einen Droiden
d) ein Tier / Monster ("Creature")


Zu a) Der menschliche Charakter soll eine Minifigur sein. Hier geht es um kreative Auswahl und Zusammenstellung von Minifig-Teilen und Accessoires. Ein paar "normale" Teile sind erlaubt, um z. B. eine Waffe oder kleines Accessoire zu bauen. Es soll ein Charakter sein, den es bisher nicht als (offizielle) Lego-Figur gibt! Präsentiert ihn oder sie in einer angedeuteten Umgebung auf einer 6x6-Platte.

Zu b) Der Alien-Charakter soll im Minifig-Maßstab und darf entweder eine Minifigur sein (wie a) oder gebaut werden (wie c) oder eine Mischform sein. Es soll ein Charakter sein, den es bisher nicht als (offizielle) Lego-Figur gibt! Präsentiert ihn oder sie in einer angedeuteten Umgebung auf einer 6x6-Platte.

Zu c) Der Droide soll im Minifig-Maßstab aus Teilen und Steinen gebaut sein. Standard-Minifig-Beine und -Torsos sind nicht erlaubt, aber sonstige Figurenteile schon (z. B. Arme / Beine / Torsos von Battle Droids oder Astromechs, u. ä.). Es darf auch ein Droide sein, den es schon von Lego gibt, muss aber eine eigene Interpretation darstellen. Präsentiert ihn in einer angedeuteten Umgebung auf einer 6x6-Platte.

Zu d) Das Tier / Monster soll im Minifig-Maßstab und aus Teilen und Steinen gebaut sein. Es darf ein großes oder kleines Viech sein, auch eines, das es schon von Lego gibt, es muss aber eine eigene Interpretation darstellen. Präsentiert es in einer angedeuteten Umgebung (je nach Größe des Tiers. Nicht zu wuchtig, es soll um das Tier gehen, nicht um die Umgebung).

Es müssen alle vier Teilbeiträge eingereicht werden. Eine Teilnahme in einzelnen Unterkategorien ist nicht möglich. Erlaubt sind alle Charaktere / Tiere aus sämtlichen Star-Wars-Filmen, TV-Serien und Video-/Computerspielen. Es muss sich um keine prominenten Charaktere handeln! Es darf auch jemand aus der zweiten oder dritten Reihe sein. Einzige Voraussetzung ist, dass sich ein Eintrag dazu in --> Jedipedia <-- oder --> Wookieepedia <-- findet, und dass man entweder dort oder mit der Google-Bildersuche ein Referenz-Bild dazu findet.

Es gelten die --> Wettbewerbs-Regeln <--
Achtung: Die Regel zu "illegalen" Bautechniken wird dieses mal streng ausgelegt, da gerade bei kleinen Bauwerken (z. B. einem Droiden), das "illegale" den entscheidenden Unterschied machen kann. Verzichtet also bitte dieses mal komplett auf instabile Bauten, Clip-an-Clip-Verbindungen, unvollständig eingerastete Clips, usw.!

Aufkleber:
In dieser Runde nicht erlaubt.

Fristen:
Beiträge dürfen eingereicht werden bis Sa, 28.09.19 um 23:59 Uhr. Am 29.09.19 beginnt die Abstimmung.

Erstellt für jeden Beitrag einen Thread im Bereich --> Star-Wars-Eigenbauten <-- und verlinkt Euren Beitrag direkt hier in diesem Thread.

Viel Spaß beim Bauen!
 

3PO

Ambassador
Ambassador
Beiträge
3.368
Bedeutet ich muss jetzt in die Stadtbücherrei rennen ? Und ich muss ausarbeiten welche Figuren bzw. welche Aliens schon im Set waren und welche nicht ? Scheint mir mit viel Zeit verbunden zu sein !!!!



Grüße

3PO
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
552
Dürfen auch schon bestehende Figuren/Tiere eingereicht werden? Also die man schon vor längerer Zeit gebaut hat?
Auszug aus den --> Wettbewerbsregeln <-- :
... MOC ... muss für den Wettbewerb erstmalig vorgestellt werden. MOCs, die bereits veröffentlicht wurden (auf IDS oder anderswo) dürfen nicht teilnehmen.
Das MOC darf nicht gleichzeitig an anderen Wettbewerben außerhalb von IDS teilnehmen.
Das heißt, es ist egal, wann das MOC gebaut wurde, aber es darf noch nicht ausgestellt / veröffentlicht worden sein.

Bedeutet ich muss jetzt in die Stadtbücherrei rennen ? Und ich muss ausarbeiten welche Figuren bzw. welche Aliens schon im Set waren und welche nicht ? Scheint mir mit viel Zeit verbunden zu sein !!!!
So viel Aufwand ist nicht nötig. Du überlegst Dir einfach, wen Du gerne bauen würdest (oder lässt Dich beim Stöbern auf Jedipedia/Wookieepedia inspirieren). Und dann checkst Du schnell auf Bricklink, ob es den Charakter schon von Lego gab. Bei den ganzen Lego-Star-Wars-Cracks hier bin ich übrigens sicher, dass die meisten gar nicht Bricklink gegenchecken müssen. Ihr wisst doch auch so, wen es schon von Lego gab und wen nicht :cool:.
 
Gefällt mir!: 3PO

Kasia

Cold like a Chiss
RLUG Orga
Beiträge
508
Wieder ein Interessanter Wettbewerb. Kein Kitbashen aber nahe dran. Mal sehen ob ich die Zeit finde etwas zu bauen. Im Moment suchte ich zu sehr WOW Classic...
Wünsche aber schon mal allen anderen viel Spaß beim bauen?

Frage: Die Vier Figuren können Autark sein und müssen nicht in einem Moc auftauchen. Sehe ich das Richtig?
 

Benima

Commander/ Shur’tugal/Freidenker
Beiträge
93
Super wollt eh zur BB was noch aus Star Wars bauen :)

Nur eine Frage: wie definierst du Alien und Menschen Figuren? Menschen mit 2 Beinen und 2Armen und Alien mit 3augen , Fangarmen und Antennen ? Nicht das ich zweimal die selbe Kategorie baue

Setz mich gleich mal an meinen Star Wars Ordner und auch paar Vorlagen raus.... wo war nochmal die Vorlage für die weltraumschnecke...:rolleyes:
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
552
Frage: Die Vier Figuren können Autark sein und müssen nicht in einem Moc auftauchen. Sehe ich das Richtig?
Richtig. Jedes für sich soll in einer kleinen, bloß angedeuteten Umgebung präsentiert werden (siehe oben), aber nicht alle 4 in einem zusammenhängenden MOC. Dementsprechend dürfen natürlich alle 4 auch aus unterschiedlichen Filmen / Serien / Spielen sein. Die 4 müssen nichts direkt miteinander zu tun haben.
Nur eine Frage: wie definierst du Alien und Menschen Figuren? Menschen mit 2 Beinen und 2Armen und Alien mit 3augen , Fangarmen und Antennen ?
Ein Mensch ist ein Mensch. Also im Star-Wars-Universum z. B. ein Corellianer, Alderaaner, usw. Menschenähnliche, wie z. B. Duros, Mirialaner, Umbaraner, usw. sind zwar humanoid, aber eben nicht menschlich und daher im Sinne des Wettbewerbs "Aliens".
.... wo war nochmal die Vorlage für die weltraumschnecke...:rolleyes:
Kannst Du gerne bauen! Ich erinnere aber daran: Minifig-Maßstab! Der UCS-Falke hat ca. 1m - und ist ein bisschen kleiner als ein Zahn der Weltraumschnecke. Wenn Dein Teilevorrat das hergibt: gerne :cool::D
sorry bei dem Wettbewerb mache ich nicht mit.
Wäre ja auch das erste mal in diesem Jahr, bzw. seit ich die Wettbewerbe übernommen habe.
Wie bereits mehrfach gesagt: ich freue mich über jeden Beitrag. Und zwar nicht nur um des Wettbewerbs willen, sondern weil ein Lego-Forum m. E. durch jedes gezeigte MOC bereichert wird. Aber es wird niemand gezwungen, mitzumachen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.385
Auszug aus den --> Wettbewerbsregeln <-- :

So viel Aufwand ist nicht nötig. Du überlegst Dir einfach, wen Du gerne bauen würdest (oder lässt Dich beim Stöbern auf Jedipedia/Wookieepedia inspirieren). Und dann checkst Du schnell auf Bricklink, ob es den Charakter schon von Lego gab. Bei den ganzen Lego-Star-Wars-Cracks hier bin ich übrigens sicher, dass die meisten gar nicht Bricklink gegenchecken müssen. Ihr wisst doch auch so, wen es schon von Lego gab und wen nicht :cool:.
Naja, ich weiß vermutlich ziemlich viel was es gab, aber nicht was es nicht gab. Wenn ich in meinem Gedächtnis stöbere und wahllos Viecher, Aliens, Personen oder Droiden aufrufe, dann war alles schon mal da, zumindest aus den mir bekannten (8) Filmen.
Für Serien, Bücher und Games kann ich jetzt nicht sprechen.

Soooooooooo einfach wird die Suche nach unbekannten und noch nicht genutzten Figuren also nicht.
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
552
Naja, ich weiß ... aber nicht was es nicht gab... war alles schon mal da, zumindest aus den mir bekannten (8) Filmen.
Soooooooooo einfach wird die Suche nach unbekannten und noch nicht genutzten Figuren also nicht.
Naja, sooo schwer aber auch nicht. Wenn ich an die Charaktere aus Episode I denke, fallen mir spontan die Menschen Shmi Skywalker, Ric Olie und Amidalas Dienerinnen sowie die Aliens Mas Amedda, Sly Moore und Rune Haako ein, die es niemals von Lego gab. Dazu kommen noch die ganzen Hintergrundcharaktere aus Mos Espa und Naboo, von denen viele in der Wookieepedia-/Jedipedia-Datenbank namentlich gelistet sind. Wenn man etwas ausführlicher nachdenkt oder sich den Film nochmal reinzieht, kommen einem bestimmt noch zahlreiche weitere Ideen.

Bei den anderen Filmen sieht es nicht anders aus, und die drei animierten TV-Serien sind wahre Fundgruben an Charakteren, die es nicht von Lego gibt!

Und bei den Droiden und Tieren bin ich ja gar nicht so streng. Wenn Du denkst, Du bekommst mit Bausteinen ein besseres Taun Taun hin, als das gemoldete von Lego, dann nur zu! Das selbe gilt z. B. für den Gonk Droid. Gab es schon in drei oder vier Versionen von Lego, aber den könnte man bestimmt auch als eigene Version hinkriegen, die sich davon deutlich unterscheidet.

Ich werd wohl auch nicht mitmachen. Ich bräuchte ja vier verschiedene Ideen und habe nicht einmal eine. Zumal mich Droiden z.B. noch nie wirklich interessiert haben ...
Ein paar Anregungen habe ich ja oben gegeben. Wie gesagt: Möglichkeiten gibt es massenhaft, im Zweifel einfach mal wieder eine beliebige Star-Wars-DVD einlegen und die Augen offen halten.
Dass Dich Droiden nicht besonders interessieren, würde ich als Herausforderung begreifen! Für einen Wettbewerb soll man ja auch bisschen Hirnschmalz investieren. Im Minifig-Maßstab sollte ein gebauter Droide kaum mehr als 15-25 Teile erfordern - der Original-Lego-Mouse-Droid braucht sogar nur 9:
 
Gefällt mir!: 3PO

Vauban

Weltenwanderer
RLUG Orga
Beiträge
2.676
Mal abgesehen von meinem Hauptärgernis der fehlenden Zeit, finde ich den Alien-Charakter beim ersten Durchlesen schwierig ... eine Idee hätte ich wohl, aber ob es mit den Movie Days zusammen noch hinhaut ... mal schauen. Insgesamt empfinde ich diesen Wettbewerb als den von deinen gestarteten am anspruchsvollsten.

Schade, dass mein Fathir schon veröffentlich wurde ;). Das Vieh hatte es mir wirklich angetan.

Viele Grüße

Volker
 

Aldar Beedo

Aktives Mitglied
Beiträge
123
Also ich finde das Thema des Wettbewerbs klasse!

Es erfordert viel Kreativität mit wenigen Teilen möglichst genau Charaktere und Lebewesen nachzubauen, aber gerade das macht für mich hier den Reiz aus. Außerdem mischt es die Karten bei den Wettbewerben mal etwas neu, da es im Gegensatz zu den normalen MOCs und Wettbewerbsthemen andere Schwerpunkte behandelt.

Ich hoffe nach meinem Urlaub noch genug Zeit im September zu finden um teilzunehmen, Ideen für a) und b) hatte ich nach dem ersten Durchlesen schon genügend!

LG
Aldar Beedo
 

Vauban

Weltenwanderer
RLUG Orga
Beiträge
2.676
Zu c) Der Droide soll im Minifig-Maßstab aus Teilen und Steinen gebaut sein. Standard-Minifig-Beine und -Torsos sind nicht erlaubt, aber sonstige Figurenteile schon (z. B. Arme / Beine / Torsos von Battle Droids oder Astromechs, u. ä.). Es darf auch ein Droide sein, den es schon von Lego gibt, muss aber eine eigene Interpretation darstellen. Präsentiert ihn in einer angedeuteten Umgebung auf einer 6x6-Platte.
Ich habe mir da ein paar Droiden rausgesucht, die alle etwas größer sind :eek: ... sprich, der eine bringt etwa 4 m x 4 m x 4 m mit sich. Wie felsenfest in den Regeln ist die Präsentation auf 6 x 6, wenn der Droide denn schon etwa 6 x 6 Noppen groß ist?

Viele Grüße

Volker
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
552
... der eine bringt etwa 4 m x 4 m x 4 m mit sich. Wie felsenfest in den Regeln ist die Präsentation auf 6 x 6, wenn der Droide denn schon etwa 6 x 6 Noppen groß ist?
Ich kann mir zwar gerade nicht vorstellen, um welche Brummer es sich da handeln könnte, aber was die Größe der Präsentationsplatte angeht, werde ich nicht päpstlicher sein, als der Papst. Handhaben wir es wie bei den Tieren: Wer ein Ronto baut, darf natürlich eine größere Präsentationsfläche nehmen, als jemand, der ein Vulptex baut.
Bei den Droiden können wir es genauso machen. Aber generell soll die Umgebung nur angedeutet sein und keinesfalls im Vordergrund stehen. Es geht hier um die Charaktere / Droiden / Tiere. Aber deshalb will ich bei der Umgebung nicht allzu streng sein, auch nicht was z. B. ein kleines bisschen Überhang oder eine Noppenbreite zu groß / zu klein angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vauban

Weltenwanderer
RLUG Orga
Beiträge
2.676
Bei den Droiden können wir es genauso machen. Aber generell soll die Umgebung nur angedeutet sein und keinesfalls im Vordergrund stehen. Es geht hier um die Charaktere / Droiden / Tiere. Aber deshalb will ich bei der Umgebung nicht allzu streng sein, auch nicht was z. B. ein kleines bisschen Überhang oder eine Noppenbreite zu groß / zu klein angeht.
Prima. Ich habe mir den Droiden u.a. deshalb rausgesucht, da er absolut null Anforderungen an eine Landschaft stellt. Er kommt in eine Wüste :D.

Viele Grüße

Volker
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
552
Ich hatte ganz vergessen, unsere Beiträge hier zu verlinken:

Henning (9): --> hier <--
Patrick1979: --> hier <--

Zugleich ein kleiner Push. Die ersten 11 Tage sind rum. Es ist zwar noch Zeit, aber wer ggf. noch Teile bestellen muss, sollte langsam aus den Puschen kommen :D! Ich freue mich wirklich auf die weiteren Beiträge und bin sicher, da wird es Fantastisches zu sehen geben!
 
Oben Unten