Star Wars Episode IX - Ein würdiges Finale?

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
683
...Ich würde mich mit ARGUMENTEN umstimmen lassen...
Nein, würdest Du nicht. Du bist festgefahren in Deiner Überzeugung und lässt keine anderen Meinungen gelten, egal welche Argumente angeführt werden.
Du bist arrogant, unreflektiert und intolerant. Das finde ich übrigens dumm. Da lag ich mit der Bücherverbrennung gar nicht so falsch. Als Nazi habe ich Dich übrigens nie bezeichnet. "Bücherverbrenner" im übertragenen Sinn (= intolerante, verbohrte Ideologen mit dem Verlangen nach Deutungshoheit) gibt es (leider) in vielen Bereichen.

Für Leute wie Dich gibt es im Internet einen Begriff. Ob Du es wahrhaben willst oder nicht: Du bist ein Troll. Und diesen habe ich nun lange genug gefüttert.
Klar, Du wirst jetzt in Deinem Trollreflex gleich losbrüllen, dass mir bloß die Argumente ausgegangen sind und ich die Auseinandersetzung mit Dir scheue und Dich beleidige und was Trolle halt sonst so von sich geben - oder Du wirst es Dir jetzt zähneknirschend verkneifen, weil ich es hier bereits antizipiert habe. So oder so: ich lehne mich hier nur noch zurück und gebe Dir kein Zückerchen mehr :p.
 
Zuletzt bearbeitet:

Commander Salvo

Coruscant Kommandant
Beiträge
220
Finde es ehrlich gesagt auch schwierig nachzuvollziehen wie man den Film bzw das Ende mögen kann wenn man Fan von Episode 1-6 ist. Alles was dort jahrelang aufgebaut und vermittelt wurde ist in einem Film zerstört worden. Das schlimmste für mich am Film ist, dass die Skywalker Linie tot ist und Palpatines weiterbestehen bleibt. Mir doch Lachs ob Rey eine Gute ist letztendlich hatte Palpatine den letzten Lacher bei der gesamten Geschichte.

Wenn ihr den Film toll fandet, super freut mich für euch. Für mich sind die Filme leider nichts. Episode 7 fand ich noch OK.

Und das selbst George Lucas zu der Premiere von 9 nicht aufgetaucht ist spricht ja auch Bände.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ignatius666

Bruchpilot bei "Mandalorian Testdummies e.V."
Beiträge
260
Für mich ist der Film in erster Linie viel verschenktes Potential.
Er ist deutlich besser als E8, aber, wie schon mehrmals angemerkt, irgendwie zu hektisch.
Hast du dir mal die erste Fassung der ersten drei Teile (jetzt 4-6) angesehen? Da wirst du einiges an Logikfehlern finden.
Als Darth Vader seine Macht zum Einsatz brachte staunte das Kino. Keiner sagte, "das ist doch unlogisch" oder "das geht doch gar nicht". Es geht, es ist Star Wars! Wo der Imperator her kam, war damals jedem "Fan" sche*ß egal. Er war auf einmal da. Sith gab es damals noch gar nicht.
Stimmt, gab es nicht. Das Problem ist, wenn man neue Figuren, Themen, Logiken und Entwicklungen auf der Leinwand oder sonst wie veröffentlicht, gestaltet man damit automatisch eine Art Basis, oder auch Rahmen, an dem sich alles Folgende zu diesem Thema mehr oder weniger messen wird.
Es gibt die "echte" Logik aus unserer Welt und es gibt die Star Wars Logik, welche auch beachtet werden sollte.
In E9 fand ich ein paar Sachen einfach übertrieben: Hyperspace-Stottern schön und gut, aber nicht in der Atmosphäre und schon gar nicht in einer Stadt; die Rebellenflotte war einfach lächerlich groß und letzten Endes war sie sowieso egal; Kylo stürzt ins neblige Loch wie bei Indiana Jones Tempel des Todes und krabbelt natürlich heraus; und dann der Kuss! Oh Mann . . .
Zwischendurch gab es immer wieder Stellen, die mich überrascht und interessiert haben, dann aber schnell abgehandelt wurden, damit der Film weiter läuft.
Sehr gut fand ich die Sache mit Hux, da konnte ich zum ersten mal einen imperialen Oberbefehlshaber richtig ernst nehmen!

So oder so, ich mache meinen Frieden mit der neuen Trilogie und erfreue mich lieber an den verrückten Fan-Theorien und Fan-Filmchen auf youtube. Da sind wesentlich bessere Licht-Schwert-Kämpfe zu sehen :-D
Nächstes Thema: Thrawn!
 
Beiträge
950
Nein, würdest Du nicht. Du bist festgefahren in Deiner Überzeugung und lässt keine anderen Meinungen gelten, egal welche Argumente angeführt werden.
Du bist arrogant, unreflektiert und intolerant. Das finde ich übrigens dumm. Da lag ich mit der Bücherverbrennung gar nicht so falsch. Als Nazi habe ich Dich übrigens nie bezeichnet. "Bücherverbrenner" im übertragenen Sinn (= intolerante, verbohrte Ideologen mit dem Verlangen nach Deutungshoheit) gibt es (leider) in vielen Bereichen.

Für Leute wie Dich gibt es im Internet einen Begriff. Ob Du es wahrhaben willst oder nicht: Du bist ein Troll. Und diesen habe ich nun lange genug gefüttert.
Klar, Du wirst jetzt in Deinem Trollreflex gleich losbrüllen, dass mir bloß die Argumente ausgegangen sind und ich die Auseinandersetzung mit Dir scheue und Dich beleidige und was Trolle halt sonst so von sich geben - oder Du wirst es Dir jetzt zähneknirschend verkneifen, weil ich es hier bereits antizipiert habe. So oder so: ich lehne mich hier nur noch zurück und gebe Dir kein Zückerchen mehr :p.
Hi,

ein Troll mit über 900 Beiträgen? Ohje, da bin ich aber echt ne sehr seltene Art. Ich wollte nicht mehr schreiben, da du zu lächerlich bist, aber da ich jetzt schon ein paar positive Rückmeldungen habe, antworte ich ein letztes Mal. Ist dir eigentlich aufgefallen, dass das Thema bei deinem Post längst erledigt war? Grievous hatte längst für einen versöhnlichen Abschluss gesorgt. Aber du musst weiter stänkern? Und beleidigen?

Und ich soll der Troll sein? Und ja Trolle, scheuen die Argumentation - also so wie du.

Den Nazivergleich - da ruderst du auch wieder zurück.... und widersprichst dir. Mit dir würde ich gerne mal in nem Saal vor Publikum eine Diskussion führen. Das wäre sicher für alle Beteiligten und Zuschauer ein großer Spaß. Hey wir sollten Eintritt verlangen und reich werden

LoL und LG
Fox
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.450
25 Jahre lang habe ich u.a. Superheldencomics gelesen und gesammelt.
Ich bin bei Spider-Man eingestiegen in die laufende Heftserie, es wurden Alben mit älteren Storys nachgedruckt, ich hatte etwas "Vorwissen" durch ältere Zeichentrickserien und grottige Filme aus den 70ern und 80ern.
Man wuchs rein. Manchmal waren die Storys gut, manchmal mittelmäßig, mal war ein Zeichner dran den man besonders mochte, dann wieder einer den man nicht so gut fand.
Und dann kam es immer wieder vor, dass Entscheidungen getroffen wurden, die ich persönlich garnicht mochte. Und man wußte das man nun das nächste halbe Jahr oder ein ganzes sich durch Storys kämpfen mußte die man ablehnte und dafür 30/60 Euro ausgeben würde.
Als das Schicksal dann nicht nur Spider-Man, sondern auch die X-MEN, Batman, JLA und andere traf stieg ich aus.

Es mögen seitdem viele Storys dazugekommen sein, die nun zum offiziellen Canon gehören, aber die betreffen mich nicht mehr. Ich erinnere mich an das was ich mochte und lese diese Hefte/Alben auch immer mal wieder.

Mit SW ist es ähnlich.
Irgendwann werde ich Episode 9 sehen. Aber ich werde dafür nicht 15 Euro an der Kinokasse ausgeben. Ich werde ihn wenn er mir über den Weg läuft in einem Jahr oder so ausleihen für ein paar Cent.
Ich fand schon Episode 7 nur so lala, aber 8 richtig schlecht. Das hat mir die Lust auf 9 genommen.
Deswegen bin ich kein Hater, nicht "Kein echter Fan" (was immer das sein soll), ich treffe eine persönliche Entscheidung für mich, weil ich von dem was der Konzern mir da bis jetzt vorgesetzt hat enttäuscht wurde und er es ja nur über finanzielle Wegbrüche spürt und eventuell überdenkt.

Solche Entscheidungen kann ich auch für Serien treffen und andere Dinge.
Der Batwoman-Trailer war grottig. In den USA brechen die Zuschauerzahlen weg und auch die Reviews sind sich da recht einig.
Wird trotzdem seine Fans finden, schön für sie.

Flash als Serie wurde auch immer mieser. Also Staffel 4 schon nicht mehr gekauft.

Andere Filme "mit Message" stürzen ja auch übelst ab, Terminator, Charlies Angels usw. ...
Wer mir vorher zu verstehen gibt der Film sei nicht für mich gemacht oder ein von mir gemochtes Franchise zerstört, den nehme ich beim Wort und bleibe seinen Werken fern.
Nur zittert dann die Lippe bei den Verantwortlichen, weil sie sich nicht erklären können, warum die Leute ihr Zeug nicht bedingungslos konsumieren und sie eine finanziellen Absturz hinlegen.

SW wird selbst mit 7-9 seine Fans finden.
Einige wollen einfach diesen versöhnlichen Abschluss, andere sagen "Da steht SW drauf" also gut und andere können im Kino den Kopf soweit abschalten und sich gut unterhalten fühlen und blenden dafür halt vieles aus.

Jeder wie er mag.
 
Zuletzt bearbeitet:

FG-Driver

Bekanntes Mitglied
Beiträge
546
War am Freitag in SW EP9 und was soll ich sagen, besser als 8 sicher, aber ging mit gemischten Gefühlen aus dem Kino, es ist einfach nicht mehr das was es einmal war, damn George, warum musstest du dein Vermächtnis verscheuern.....
 
Oben Unten