Star Wars 2019 Diskussionthread

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.369
Ich hoffe mal nicht mit dem GRÜN :rolleyes:
Dito. Denke aber dass die Büste an sich als Teaser zu verstehen ist. Der buildable Yoda wird bestimmt anders aussehen.
Diese abgebildete Büste sieht vom Stil her wie ein sehr sehr alter Entwurf aus.

Das Bild stammt aus einem Interview. Hier mal der Link dazu.

DO
 
Gefällt mir!: 3PO

Graupensuppe

Aktives Mitglied
Beiträge
114
Auf dem kürzlich aufgetauchten Cover des nächsten Lego Star Wars Annuals sind der alte und der neue Rebellenpiloten-Helm nebeneinander abgebildet. Nachdem die letzten paar Sets ja wieder den alten enthielten verliert Lego jetzt wohl selbst den Überblick...
 

Kasia

Cold like a Chiss
RLUG Orga
Beiträge
459
Auf dem kürzlich aufgetauchten Cover des nächsten Lego Star Wars Annuals sind der alte und der neue Rebellenpiloten-Helm nebeneinander abgebildet. Nachdem die letzten paar Sets ja wieder den alten enthielten verliert Lego jetzt wohl selbst den Überblick...
Ich freue mich über die Sonderfigur Biggs Darklighter
 

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.369
Servus zusammen,

habe heute mal bei brickfan.com einen interessanten Artikel gefunden, den ich euch nicht vorenthalten möchte.
Walmart hatte wohl einen exklusiven 20th Anniversary Slave I Print geplant, jedoch ist dieser bis dato noch nicht erschienen.
Der Print zeigt das aktuelle 20th Anniversary Set der Slave I mit der Setnummer 75243. Schade eigentlich! Als riesiger Boba Fett Fan gefällt mir der Print enorm gut. Wie haltet ihr davon?

DO

via thebrickfan.com

 

Kasia

Cold like a Chiss
RLUG Orga
Beiträge
459
Mir sagt das Bild total zu. Hätte zumindest versucht mir dieses Poster aus den USA zu besorgen, wenn es das über Walmarkt vertrieben worden wäre
 

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.369
Servus zusammen,

seit längerem wird darüber spekuliert dass das kommende Star Wars UCS Set, welches im Herbst erscheinen soll, doch teurer werden könnte als ursprünglich vermutet. Wie auch in den Jahren davor, konnte eine im jeweiligen Vorjahr "veröffentliche" D2C / Exclusive Liste etwas Licht ins Dunkel bringen.

Das Set mit der Nummer 75252, welches höchst wahrscheinlich aus 4782 Teilen besteht & im Oktober erscheinen soll, war ursprünglich mit 499,99$ gelistet. Nun soll der Preis auf 699,99$ gestiegen sein. Die ursprünglichen 499,99$ würden allerdings weitaus besser zur Anzahl der Teile passen! Mittlerweile dürfte es kein Geheimnis mehr sein dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Neuauflage des UCS 10030 Imperial Star Destroyer handeln soll. Ein Artikel hierzu ist kürzlich bei brickfan.com dazu erschienen. In anderen internationalen Foren war der höhere Preis schon länger Thema. Es bleibt spannend was im Oktober kommt aber wie so häufig werden die vorab "gesichteten" Minifiguren mal wieder verraten um was sich schlußendlich handeln sollte.

DO

via thebrickfan.com | rebelscum.com
 
Zuletzt bearbeitet:

fr4ggl3

Kämpfer gegen die aufkeimende Sucht
Beiträge
323
Wundert mich nicht. Denn die meisten warten auf die 20% Rabattierung und dann sind wir mit 560€ wieder im normalen Rahmen. Aber das Ding wird sicher wieder oft verkauft. Wenn nicht gibt's halt einen imperialen Ausweis (ganz exklusiv) dazu.
 

LegoImperialTrooper

Aktives Mitglied
Beiträge
275
Zuerst wollte ich mir den SD ja kaufen, aber sollte der Preis von knapp 700$ stimmen so wird das wahrscheinlich nichts. Schade da ich mich wirklich für das Set Interessiere aber der Preis ist für mich definitiv nicht angemessen für diese Teileanzahl. Schade, mal sehen was uns die Sets zu The Mandalorian bringen eventuell ist da ja was für mich dabei.
 
Beiträge
501
4800 Teile (SD) 700 € und 7500 Teile (MF) 800 €. Ist Zwar momentan noch nicht sicher, aber das ist nicht mehr mit Logik, Rohstoffverteuerung oder sonst was zu begründen. Das ist einfach nur gierig.

Ich nehme mal an, dass es auch nur ein Gerippe mit Verschalung sein wird, und dass die zusätzlichen 1700 Teile Details darstellen werden, die mit massig Kleinstteilchen erreicht werden.

Also da würde ich lieber noch etwas mehr Geld über ein ganzen Jahr verteilt in die Hand nehmen und den Agressor SD Moc bauen. Klar ist der noch teurer (je nachdem was man für Steine nimmt , heute vielleicht 1500 €). Aber der hat über 15000 Steine, ein Interior und ist verdammt abwechslungsreich zu bauen.

Naja ... die Verpackung von Lego ist sicher auch was wert ;-)
 

RebelPilot

Aktives Mitglied
Beiträge
145
Lego kommt echt immer mit dem gleichen Zeug. Ich wüsste echt mal gern, was gegen einen UCS Venator oder einen UCS Lucrehulk-Kriegsfrachter sprechen würde? Zudem könnte man beim letzten vielleicht auch mal mehr Anführer der Speratisten nachbilden (z.B. auch mal Wat Tambor).
 

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.369
Lego kommt echt immer mit dem gleichen Zeug. Ich wüsste echt mal gern, was gegen einen UCS Venator oder einen UCS Lucrehulk-Kriegsfrachter sprechen würde? Zudem könnte man beim letzten vielleicht auch mal mehr Anführer der Speratisten nachbilden (z.B. auch mal Wat Tambor).
Mit den bekannten OT Ikonen, zu denen ein ISD definitiv zählt, geht man das geringste Risiko ein. Gerade in dieser Preisklasse möchte man nicht herum experimentieren. Darüber hinaus verkaufen sich gerade diese bekannten Schiffe prächtig, da sie einem weitläufigen Publikum bekannt sind. So ein ikonisches und hochpreisiges Set ist auch für eine Zielgruppe interessant, die sonst nicht unbedingt mit bunten Steinen tagtäglich zu tun hat oder eine ausgiebige Sammlung unterhält. Ich persönlich würde mich auf eine überarbeitete Version des 10030er ISD sehr freuen.

DO
 

ARC A001

ARC Trooper
Beiträge
129
Da ich noch keinen ISD besitze, würde ich mich über einen ISD dieses Jahr tatsächlich sehr freuen und er würde auch super zur Tantive IV passen. Aber ein Lucrehulk wäre durchaus auch mal ein set, dass ich gerne bekommen würde. Würde für einen Lucrehulk auch gerne 1000 Euro bezahlen. Ist schließlich auch mein Lieblingsraumschiff in Star Wars und wenn es umgesetzt wird, möchte ich auch was ordentliches haben.
 
Gefällt mir!: 3PO
Oben Unten