LEGO Ideas 2019 Diskussionsthread

Großadmiral Thrawn

Imperium
RLUG Orga
Beiträge
4.521
Hi,

der Teegarten hat mir auch sehr gut gefallen. Dafür wird wohl das Friends Set den Weg in meinen Bestand finden.

Gruß Thrawn/Frank
 

3PO

Ambassador
Ambassador
Beiträge
3.467
Anatomini wäre mal was gewesen.

Das Piano ist aber auch nicht schlecht und kommt in die Sammlung. Ich hoffe auf gescheite Teile.

Grüße 3PP
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.418
2 Euro pro verkauftem Set gehen ja wohl hoffentlich an mich. Immerhin hatte ich letztes Jahr in meinem MOC ein Skelett mit Indiana Jones-Hut.
Alles Nachmacher, tststs... ;)

Sieht nicht schlecht aus. Steinpreis liegt bei 6.6 Cent. Ist noch ok für ein nicht Lizenz-Thema.
Dafür hat man dann hinterher ordentlich weiß, Zahnteile und Krallen.
Ist mal eine andere Idee und gut gelöst.
 

Patrick1979

RLUG Orga
RLUG Orga
Beiträge
608
Ich will nicht in die alte Mecker-Schiene verfallen, aber hier hat Lego m. E. den Ideas-Entwurf mal wieder verschlimmbessert. Mich überzeugt das Set leider nicht so richtig. Ich fand den Entwurf wesentlich besser. Von diesem ist leider mal wieder bloß die Grundidee geblieben, die Umsetzung ist völlig anders (ebenso wie beim Baumhaus, dem Central Perk, dem Steamboat, usw., ...).

Ich persönlich wäre als Moccer in meiner Ehre gekränkt, wenn mein Design von Lego komplett verworfen wird. Die reine Idee, Dino-Skelette zu bauen, für die sich der Moccer nun "rühmen" darf, ist ja weder neu noch originell. Googelt mal, da gibt's unzählige MOCs.

Ich persönlich würde mich da zum Release nicht in einen Lego-Store setzen und Sets signieren, die mit meinem MOC überhaupt nichts mehr gemein haben.
 

3PO

Ambassador
Ambassador
Beiträge
3.467
Ich will nicht in die alte Mecker-Schiene verfallen, aber hier hat Lego m. E. den Ideas-Entwurf mal wieder verschlimmbessert. Mich überzeugt das Set leider nicht so richtig. Ich fand den Entwurf wesentlich besser. Von diesem ist leider mal wieder bloß die Grundidee geblieben, die Umsetzung ist völlig anders (ebenso wie beim Baumhaus, dem Central Perk, dem Steamboat, usw., ...).

Ich persönlich wäre als Moccer in meiner Ehre gekränkt, wenn mein Design von Lego komplett verworfen wird. Die reine Idee, Dino-Skelette zu bauen, für die sich der Moccer nun "rühmen" darf, ist ja weder neu noch originell. Googelt mal, da gibt's unzählige MOCs.

Ich persönlich würde mich da zum Release nicht in einen Lego-Store setzen und Sets signieren, die mit meinem MOC überhaupt nichts mehr gemein haben.
Was bekommt der Mocer ? 10 Prozent von den Verkauften Sets ?
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.418
Ist nicht von der Hand zu weisen, was Patrick da sagt.

Die Leute konnten über Entwürfe abstimmen und dann sagt LEGO "Ok, die mögen Saurier-Skelette, also kriegen sie welche"-
Nur waren es im Entwurf 5 in tan und nun bekommen wir 3 in kalkweiß und zudem 2 andere Saurier als im Entwurf.
Der hatte glaube ich Diplodocus, Raptor, Plesio, Stego und Triceratops.

Das Set hat nun T-Rex und Pteranodon und den Triceratops.
T-Rex vermutlich weil es halt DER Saurier ist.

Tan hatte auch eine bessere Wirkung als so ein sauberes weiß.
Der Entwurf war auch filigraner und die Sockel gaben mehr her.

Als MOCer hätte ich da auch gemischte Gefühle.
Mir wird die Ehre zu Teil das ein LEGO-Set nach einer Idee von mir entworfen wird, nur hat es außer der Grundidee überhaupt nichts mehr mit meinem Entwurf zu tun. Was ist da noch "meins" dran?

Dann kann ich auch ne Kröte entwerfen, die Leute stimmen dafür und LEGO sagt dieses Set mit dem Salamander ist Toad gewidmet, immerhin auch eine Amphibie.

Das Lego Änderung in Hinsicht auf Machbarkeit, Bautechniken und Farbauswahl und schließlich auch Teileanzahl = Preis vornimmt ist ja ok.
Aber wenn ein zu 90% anderes Set dadurch entsteht kann man es auch sein lassen und die Leute senden nur schriftliche Vorschläge ein.
 
Beiträge
82
Der Moccer bekommt 1% vom weltweiten Umsatz.

Als Moccer ist es natürlich nicht so schön, wenn ein Modell so verändert wird. Allerdings muss man sich als Moccer auch auch vorher im Klaren sein, dass ein Modell nicht mal eben so da stehen muss, sondern mindestens den Transport vom Bautisch in die Vitrine überleben muss. Das eingereichte Modell scheint ein rein digitales Modell zu sein. Ich halte es für möglich, dass es hält, aber ich denke, es wird nicht so gerade dastehen, sondern an einigen Stellen unschön durchhängen.
Es war eigentlich schon vorher klar, dass Lego massiv eingreifen würde um die Statik zu retten.

Nach dem, was ich so von Designern gehört habe, ist die Farbwahl "weiß" auch einleuchtend. In weiß gibt es einfach schon viel mehr Teile. In Tan hätten viele Teile zum ersten Mal produziert werden müssen. Und das mit fraglichen Zukunftsaussichten für die einzelnen Teile in Tan. Jeder Designer hat bei einem neuen Modell aber nur wenig Spielraum was neue Teile oder Teile in neuer Farbe betrifft. Die Farbe Weiß ist eine logistische Entscheidung, dank derer das Set nur 60€ kostet. In Tan wäre es wahrscheinlich teurer geworden.

Dass es nur 3 Dinos sind, liegt vielleicht daran, das Lego selbst von der Umgestaltung nicht so überzeugt war.
Und das es die drei bekanntesten Dinos sind spricht dafür, dass hieraus wohl keine Serie entstehen wird.

Ich bin unentschlossen. Ich muss das Set erstmal in echt sehen.
 

3PO

Ambassador
Ambassador
Beiträge
3.467
Der Moccer bekommt 1% vom weltweiten Umsatz.

Als Moccer ist es natürlich nicht so schön, wenn ein Modell so verändert wird. Allerdings muss man sich als Moccer auch auch vorher im Klaren sein, dass ein Modell nicht mal eben so da stehen muss, sondern mindestens den Transport vom Bautisch in die Vitrine überleben muss. Das eingereichte Modell scheint ein rein digitales Modell zu sein. Ich halte es für möglich, dass es hält, aber ich denke, es wird nicht so gerade dastehen, sondern an einigen Stellen unschön durchhängen.
Es war eigentlich schon vorher klar, dass Lego massiv eingreifen würde um die Statik zu retten.

Nach dem, was ich so von Designern gehört habe, ist die Farbwahl "weiß" auch einleuchtend. In weiß gibt es einfach schon viel mehr Teile. In Tan hätten viele Teile zum ersten Mal produziert werden müssen. Und das mit fraglichen Zukunftsaussichten für die einzelnen Teile in Tan. Jeder Designer hat bei einem neuen Modell aber nur wenig Spielraum was neue Teile oder Teile in neuer Farbe betrifft. Die Farbe Weiß ist eine logistische Entscheidung, dank derer das Set nur 60€ kostet. In Tan wäre es wahrscheinlich teurer geworden.

Dass es nur 3 Dinos sind, liegt vielleicht daran, das Lego selbst von der Umgestaltung nicht so überzeugt war.
Und das es die drei bekanntesten Dinos sind spricht dafür, dass hieraus wohl keine Serie entstehen wird.

Ich bin unentschlossen. Ich muss das Set erstmal in echt sehen.

1 Prozent..... das ist ja Wahnsinn. Ok du bekommst dein eigenes umgeändertes Set geschenkt :rolleyes:

Dann kommt Vater Staat und will seinen Teil..... ich hoffe die Unterschriftenstunde im Store wird komplett von Lego bezahlt ?

Also ehrlich..... der Stress mit der Vorauswahl.... dann die Besprechungen und und ... ob sich das so lohnt? Dann ist es doch eher ein Prestige.... Wie ein Orden den man sich an die Brust hängen kann
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.418
Nur das es eben fragwürdig bleibt, in wie weit einem das Prestige noch etwas bedeutet, wenn nur die Grundidee bleibt, es aber nicht mehr mein MOC ist.
Die Gründe für Veränderung die ich vorher erwähnt hatte und die auch noch mal von aiori weiter ausgeführt worden sind machen ja durchaus Sinn.
Das Set muß finanziell und von der Teileanzahl her im Rahmen bleiben. Auch eine gewisse Stabilität und Bautechniken die jeder umsetzen kann sollen gewährleistet sein.
Das Argument mit den neuen Fabteilen hört man auch nicht zum ersten Mal.
Nur hier ist nahezu nichts mehr vom Original übrig, außer der Idee Saurierskelette zu bauen und immerhin den Triceratops beizubehalten.

Lego muß von diesem Set 100.000 auflegen und auch verkaufen, damit 5990 € beim Ideengeber landen und dann kommt wie gesagt noch Vater Staat.
Es wurde schon früher viel an Sets abgeändert, aber diesmal ist es sehr grenzwertig.

Es zeigt wieder ein Mal die Grenzen von IDEAS. Manche Sets werden niemals umgesetzt werden, selbst wenn sie die 10.000 voll haben.
Manche Entwürfe werden von vornherein wegen mancher Ausscheidungskriterien chancenlos sein.
Und dann schlägt die Umbaukeule zu und macht aus dem MOC eines AFOL etwas völlig neues, was er aber noch als sein Werk ausgeben soll.
 

DarthOrange

Captain
RLUG Orga
Beiträge
2.533
1 Prozent..... das ist ja Wahnsinn. Ok du bekommst dein eigenes umgeändertes Set geschenkt :rolleyes:

Dann kommt Vater Staat und will seinen Teil..... ich hoffe die Unterschriftenstunde im Store wird komplett von Lego bezahlt ?

Also ehrlich..... der Stress mit der Vorauswahl.... dann die Besprechungen und und ... ob sich das so lohnt? Dann ist es doch eher ein Prestige.... Wie ein Orden den man sich an die Brust hängen kann
Ob sich das lohnt ist natürlich von der Nachfrage und den daraus resultierenden Absatzzahlen abhängig. Denke der / die Fan Designer der Apollo Saturn dürften mittlerweile ganz glücklich sein! :D

Für mich persönlich steht bei Ideas wie der Name schon sagt die Idee im Vordergrund. Die Abänderungen, die schlußendlich für ein marktreifes Produkt nötig sind, werden in vielen Fällen unverzichtbar sein. Stabilität, Design, Playability etc. spielen eine wichtige Rolle in den Überarbeitungen. Ideas & auch Cuusoo haben bis dato eine Menge an toller Sets hervorgebracht und ich hoffe dass diese Reihe noch lange fortgesetzt wird.

DO
 

SkyGuy

Mitglied
Beiträge
37
Lego muß von diesem Set 100.000 auflegen und auch verkaufen, damit 5990 € beim Ideengeber landen
Du hast da ne 0 vergessen ;) Sollten die tatsächlich 100.000 Sets verkaufen sprich 6 Mio. Umsatz machen bleiben schon 60k beim Ideengeber.
 
Oben Unten