IDS Star Wars RPG MOCs

Status
Geschlossen. Keine weiteren Antworten möglich.
G

Gelöschtes Mitglied 5516

Guest
Ein sehr schöner Beitrag wie ich finde!
Ich bin bei Weitem kein Meister bei der Anwendung von Bildbearbeitungsprogrammen, aber ich ich finde es toll, dass du dir dennoch die Mühe gemacht hast, dem Beitrag ein ordentliches drumherum zu verpassen. ;)
Schade finde ich lediglich, dass in deinem Beitrag Story- technisch sehr wenig passiert, bzw. du deinen Erzählstil geändert hast. Etwas mehr Story, damit das ganze mehr Substanz bekommt wäre schön. :(

Mfg. Scorch
 
G

Gelöschtes Mitglied 5516

Guest
Schöner Beitrag auch von dir. Ich muss ja zugeben, dass dein Erzählstil von Mal zu Mal besser wird. :)
Bin schonmal auf deine Fortsetzung gespannt.

mfg. Scorch
 

StarWarsKev

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.640
Danke euch! :)

@Scorch, ja, was die Story angeht muss ich schon sagen, dass ich da etwas unkreativ war. Hab mich da zuseht auf die Bilder konzentriert.

Allerdings fiel es mir auch recht schwer viel zu einem "Weltraumflug", so wie in der Story zu schreiben. Viel Geschehen gibt es da ja nicht.

Grüße
 
G

Gelöschtes Mitglied 5516

Guest
So, nach längerer Zeit kommt auch von mir mal wieder ein Beitrag.

Los geht's:

Sie alle befanden sich auf dem Planeten Werond. Werond ist ein kleiner, eher strategisch unwichtig erscheinender Planet im Mid- Rim, welcher, was die Flora und Fauna betrifft, eine schöne Abwechslung besitzt. Ihr Auftrag lautete, eine kleine Kommandozentrale zu infiltrieren um Blaupausen für einen gutbezahlenden Unbekannten zu beschaffen. Was diese Pläne allerdings beinhalten sollten, wollte der Unbekannte ihnen jedoch nicht mitteilen.
Das einzige weshalb dieser Planet für die Rebellen oder die Imperialen wichtig sein könnte, ist die momentane Neutralität, doch in Zeiten des Umbruchs ist jeder Planet eine Willkommene Ressource für beide Seiten.


"Ihr habt den Ablauf alle vor eurem inneren Auge, ja? Wir gehen rein, holen uns diese Blaupausen, gehen raus, während ihr hier die Stellung haltet um uns den Abzug von hier zu garantieren.", sagte Valora, Anführerin der Söldnertruppe, mit ernster Stimme.
Bull, ganz vorne im Bild, angelehnt an einen der Container, mit seinem Aufstellbaren Geschütz auf dem Schoß nickte. Shifty, rechts im Bild, ging eher nach dem Motto "Weniger ist mehr" und verwendete lieber kleinere Waffen. Auch er nickte.
Brola saß rechts neben Verrick (links im Bild) und er schaute lediglich stumm in Valoras Richtung; sie wusste, dass er aufgepasst hatte und nahm seine Stille als Zustimmung an.

"Gut, wenn ihr euch an den Ablauf haltet, bekommen wir die Blaupausen und schaffen es sogar hier rauszukommen ohne, dass hier irgendwer ... Kyramud ... VERRICK!" schnaubte Valora, als sie merkte, dass er seit geraumer Zeit keine Bewegung mehr machte.
[]"Ja?!" wie vom Blitz getroffen reagierte er.
"Du weißt hoffentlich, dass deine Abwesenheit durchaus mit Ableben bestraft werden könnte, ja? Das letzte Mal hattest du Glück, dass Shifty bei dir war. Noch so eine Aktion wie beim letzten Mal und man brennt dir ein paar saubere Schüsse durch deinen hübschen rotgrauen Panzer.", belehrte Valora ihn.
"Ja ... ich .. hab alles mitbekommen ..." kam daraufhin als Antwort.




Ein metallisches Scheppern war plötzlich zu hören. Valora lehnte sich vorsichtig hinter einem der Container hervor, um nachzusehen, was vor sich ging.
Sie zählte die Droiden auf dem Landeplatz ab und konstruierte sich ein Szenario in ihrem Kopf, wie sie möglichst unbemerkt diese ausschalten könnten. Es dauerte keine Sekunde, bis sie jedem Mitglied des Trupps einen Platz zugewiesen hatte;
"Scheinbar ein Patroullienwechsel ... so, aufteilen, ich will hier keine Patzer sehen; Los!", sagte sie mit ernster Stimme.

Sie nahmen alle die gewünschten Positionen ein.
Verrick alias Kyramud, konnte sich mittlerweile besser konzentrieren. Er wusste selbst nicht, was ihn gerade jetzt oder beim letzten Auftrag so anteilnahmslos erschienen ließ. Aber das war jetzt auch egal, jetzt hatte er die Chance sich von der besten Seite zu zeigen. Er hing an der rechten Seite mit den Wiederhaken seiner Rüstung in der Außenwand des Platteaus der Öffnungsschleuse zum Aufgang der Landeplattform.

"Ausschalten.", befahl Valora mit ruhiger Stimme.
Innerhalb weniger Sekunden lagen die Mechs auch schon auf dem Boden. Jeder agierte anders mit seinem Gegenüber. Bull war ein Freund seiner Axt und trennte liebend gerne Köpfe mit ihr ab. Auch diesesmal ließ er sich diese Möglichkeit nicht entgehen.




"Sauber Arbeit Jungs, nun folgt der zweite Schritt, als hergehört. Ich schnapp mir Kyramud und geh mit ihm rein um die Pläne zu holen. Bull, Shifty, Brola: ihr bleibt hier, und sichert die Plattform. Hier soll kein Mech, Security oder irgendein anderer ungebetener Gast rumlaufen. Wie ihr das anstellt ist mir gleich!"





Gerade, als sich die Schleuse schlos, hinter Kyramud und Valora, ließ Bull ein höhnisches Schnauben von sich. Shifty sah ihn an und schüttelte den Kopf. Brola, still wie immer ging zu einer der Kisten, nickte Shifty an. Er solle ihm helfen eine Barrikade aufzubauen, sollten alle Stricke reißen.
,, Haha, denkst du also ebenfalls, dass durch Kyramud die ganze Operation wieder zum Scheitern verurteilt ist? Gefällt mir ... naja, mal sehen wie das hier alles ausgeht ... ich mochte den Kerl ja noch nie. Nie bei der Sache ... will man so jemanden neben sich in der Deckung haben, wenn alle Stricke reißen sollten? Nein, da hätte ich viel lieber eine zweiten Repetierblaster an meiner Seite, statt diesem nichtsnutzigen Kerl." echauffierte Bull sich.

,,Halt den Rand und hilf mit." entegnete Shifty trocken und stemmte sich mit aller Kraft gegen eine der Kisten.
Bull war sich aber wie immer zu gut, um bei der Drecksarbeit mit anzupacken.





Und so warteten sie ...

Nächste Woche gibt's dann die Fortsetzung. :)

mfg. Scorch
 

KevFett2011

There's been an awakening.
Beiträge
1.455
Schöner Beitrag!
Das Gebaute wurde zwar relativ einfach gehalten aber das finde ich stört nicht.Die Story ist sehr schön geschrieben,du hast dir Mühe gegeben habe ich gesehen bzw gelesen.
Ich muss aber sagen das die Story fast etwas zu lang ist,die hättest du auf mehrere Episoden aufteilen sollen.

Aber sonst guter Beitrag!

LG KevFett2011

Frohe Weihnachten und schöne Tage wünsche ich dir.
 

StarWarsKev

Bekanntes Mitglied
Beiträge
1.640
Schön, dass es jetzt auch bei dir weitergeht. Müssten die anderen jetzt noch etwas aktiv werden. :)

Auf jeden Fall eine tolle Fortsetzung mit super Story und guten Bilder. Aber Mandaloreaner und Droiden zwischen Epi 4 und 5? :biggrin:

Schade finde ich es etwas, dass du dir beim Hintergrund keine Mühe gegeben hast. Da am Besten immer einen großen weißen Papierbogen nehmen und passt! :p

Grüße
 

KevFett2011

There's been an awakening.
Beiträge
1.455
Hi Leute,
ich möchte euch hier mein neustes MOC zu meiner Story vortsellen,aber zuerst an euch alle: Frohe Weihnachten!

So,da ich diese "Storyline" in mehrere Teile eingeteilt habe,hier der 1.kleinere Teil:

Kevin Katan öffnete langsam die Augen.Seine Lider schmerzten,aber er bekam sie auf.Das letzte an das er sich erinnern kann,war als Luke ihn befragt hat.und jetzt,jetzt ist er.........."Wo bin ich?",fragte Katan sich.Langsam öffnete er eine Luke und das helle Licht fiel im sofort ins Auge.Er fiel zurück in die Kapsel und schlug ich den Kopf an.Es schien eine Rettungskapsel zu sein.Er ging aus der Kapsel raus und versuchte sich zu erinnern.Kleine Erinnerungsfetzten huschten durch seinen Kopf.Ein solcher Fetzten steht ihm vor Augen:Er erinnert sich,wie Luke einigen Rebellensoldaten den Befehl gab,Katan in eine Rettungskapseö zu stecken und ihn auf einen Planeten zu schießen."Er wr nützlich,er hat uns viele Informationen gegeben.Sein Leben möchte ich gerne verschonen,wenn wir den Todesstern angreifen!",sagte Luke in der Erinnerung."Der Todesstern!",bei diesem Wort zog es Katan kalt über den Rücken.Ich muss zurück zum Todesstern.

Allein,Hilflos,Verlassen schritt er durch die Wüste.Ihm wehte ein herrannahenden Sandsturm entgegen und der Sand rieselte auf seine verschmutzte Stormtrooperrüstung.In der Ferne hört er ein Brummeln und animalische Laute."Banthas und Tusken Räuber",stammelte er zu sich selbst.Ein Zeichen von Leben.Als er weiter lief,kam er an einen erhöhten Pu kt,auf dem er eine Aussicht auf das umliegende Land hatte.Trostlose Wüste......

SDC11742.JPG

Das Schicksal des Universums,nein,das der ganzen Galaxie wird draußen im All ausgetragen und er sitzt hier auf einem Wüstenplaneten fest.

Zur selben Zeit,weit entfernt,findet der angriff der Rebellen auf den Todesstern statt.Als sie bemerkten,das die Rebellen in den Schacht hineinfliegen,evakuierten sie den Todesstern.Die imperiale Flotte versuchte alles,um die Rebellen im Schacht niederzustrecken,doch einige Truppen im Todesstern haben die Hoffnung schon aufgegeben.Asl sie in den Hnagar gingen um zu fliehen,erleidet dieser einen beträchtlichen Schaden.

Das Metall ächzte und es kreischte.Überall fliegen Stücke aus dem Boden,die das Grundgerüst des Todessterns frei liegen lassen.


SDC11733.JPG

SDC11735.JPG

wird fortgesetzt.......

Ich hoffe euch gefällt mein MOC und ich freue michüber positives sowie negatives Feedback(und Verbesserungsvorschläge)

Noch kurz zum MOC:

Die Explosion beinhaltet eine LED Beleuchtung,hier ein Bild:
 

KevFett2011

There's been an awakening.
Beiträge
1.455
Hi,
Nachdem die Software von IDS erneuert wurde,waren die Bilder meiner älteren Beiträge alle weg.Gut das ich die Bilder noch aufmeinem PC liegen habe.Die Fotoqualität der Bilder wurde hier ja auf jeden Fall zurecht bemängelt und ich könnte mir immer noch in den A**** beißen deswegen.
Naja,deshalb habe ich versucht,die Bilder etwas zu bearbeiten(Sättigung,Kontrast etc)
Ich hoffe das die Bilder jetzt wenigstens etwas besser anzusehen sind,schärfer sind sie ja leider nicht geworden. :S
LG KevFett2011
 

KevFett2011

There's been an awakening.
Beiträge
1.455
Hi,
Nachdem die Software von IDS erneuert wurde,waren die Bilder meiner älteren Beiträge alle weg.Gut das ich die Bilder noch aufmeinem PC liegen habe.Die Fotoqualität der Bilder wurde hier ja auf jeden Fall zurecht bemängelt und ich könnte mir immer noch in den A**** beißen deswegen.
Naja,deshalb habe ich versucht,die Bilder etwas zu bearbeiten(Sättigung,Kontrast etc)
Ich hoffe das die Bilder jetzt wenigstens etwas besser anzusehen sind,schärfer sind sie ja leider nicht geworden. :S
LG KevFett2011
 

KevFett2011

There's been an awakening.
Beiträge
1.455
Hi,
Nachdem die Software von IDS erneuert wurde,waren die Bilder meiner älteren Beiträge alle weg.Gut das ich die Bilder noch aufmeinem PC liegen habe.Die Fotoqualität der Bilder wurde hier ja auf jeden Fall zurecht bemängelt und ich könnte mir immer noch in den A**** beißen deswegen.
Naja,deshalb habe ich versucht,die Bilder etwas zu bearbeiten(Sättigung,Kontrast etc)
Ich hoffe das die Bilder jetzt wenigstens etwas besser anzusehen sind,schärfer sind sie ja leider nicht geworden. :S
LG KevFett2011
 
G

Gelöschtes Mitglied 5516

Guest
Gut, gut, weiter so! :)

Also diese LED's in deinem Moc machen sich wirklich gut, da kann man nicht meckern.
Auch das Problem mit den Noppen bzw des "Fliesens" hast du clever gelöst.
Bin ja auf deine Fortsetzung gespannt.

mfg. Scorch
 
G

Gelöschtes Mitglied 5516

Guest
Danke für eure rasche Rückmeldung! :)

@KevFett: Okay, ich werde in Zukunft etwas weniger schreiben, um euch die Lesearbeit zu ersparen. :p
Gut, da werde ich mir dann was überlegen müssen, damit meine Story nicht zu seicht wird, bzw nicht immer zu viel Story auf einmal in so einen Beitrag reinkommt. xD

@SWKev: Hehe, ja also das habe ich scheinbar vergessen zu erwähnen. Meine Gdanken hierzu waren, dass es sich hierbei um keine Mandalorianer, sondern um einfache Söldner handelt, die sich diese Mando Rüstungen einfach mal im Laufe ihrer Karriere angeeignet hatten. Die Droiden sollen einfache Sicherheitsdroiden darstellen, da auf dem Planeten ja keine Imperialen oder Rebellen Wache schieben. An die Verwendung von normalen Wachen habe ich erst beim Hochladen der Bilder gedacht. :x

mfg. Scorch
 
G

Gelöschtes Mitglied 5516

Guest
Ja, ein wirklich schönes Moc, auch wenn ich nicht der Freund von gefliesten Bauten bin. Aber da ist ja jeder anderer Meinung. :)
Ja, wie bereits erwähnt, die LED's finde ich auch toll. Ich finde ja, beim Betrachten der Cantina überkommt einen direkt etwas "träumerisches" ... das gedämpfte, rote und gelbe Licht.

Wenn das so weiter geht, muss ich mich auch ernsthaft mal mit den LED- Leuchten auseinandersetzen ...

mfg. Scorch
 

Gerechtigkeitsliga

Ein normaler Mensch!
RLUG Orga
Beiträge
4.776
Und jetzt kann ich auch hier meinen "Senf" dazugeben. Ich hatte mich ja auch mal an einer Explosion versucht und muss sagen, dass es nicht leicht ist diese realistisch darzustellen. Die Beleuchtung hat hier einen guten Effekt. Allerdings scheint mir die Explosion zu klein zu sein. Der Radius müsste etwas größer sein. Aber im Angesicht des doch geringen Platzes fast ausreichend gebaut. Ich finds gut.
 

markus1984

Bekanntes Mitglied
Beiträge
5.080
Aha, da baut doch noch wer für den RPG =) .

Gelungenes MOC, schön gebaut und in Szene gesetzt.
Auch die Story gefällt mir sehr gut!
Ein paar Fliesen hätte das MOC noch vertragen können damit es etwas glatter wirkt (aber natürlich auch Geschmackssache).

LG
Markus
 

markus1984

Bekanntes Mitglied
Beiträge
5.080
Hier ist wer aber richtig motiviert für den RPG =) .

Mal wieder eine tolle Fortsetzung zu deiner bisherigen Geschichte.
Auch werden die MOC`s inkl. Fotos meiner Meinung nach von mal zu mal besser.
Das gebaute kann sich auch absolut sehen lassen! Die Löcher im Boden inkl. der darunter liegenden Rohre etc. sehen wirklich gut aus, genauso wie die Explosion.
Wirklich gelungen - das einzige was etwas "Fad" wirkt ist die Hangar Wand, da hättest du ruhig noch ein paar Greebles integrieren können.

LG
Markus
 

KevFett2011

There's been an awakening.
Beiträge
1.455
Hi,
Danke für das tolle Feedback und allgemein für eure Kommis!

@Scorch
Ja,LEDs machen schon einiges her.Das Fliesen wäre auch kein Problem gewesen,hätte genug gehabt nur ich finde die Snot Technik hier ganz passend und auch angebracht(die weißen Linien sind nicht so dick,etc...)

@GL Ja das mit den Explosionen ist immer so eine Sache und du könntest recht haben das sie etwas zu klein geraten ist.

@Markus ich bin immer motiviert ;)
Freut mich das dir mein MOC gefällt und das du eine Steigerung siehst.
LG KevFett2011
 
Beiträge
249
Hi, nun geht es bei mir weiter.

Die Vorgeschichte mit den restlichen Parts findet ihr wie immer hier:


Part I Besuch auf dem Außenposten
Part II Training
Part III Einberufung

Part IV Sektor C

Challenge I Feuertaufe

Part V Wache schieben auf Endor

Part VI Eroberung des imperialen Spähturms
Challenge II Besuch der Blasterfabrik
Part VII Durch die Wälder von Endor
Part VIII Flucht von Endor
Part IX Berichterstattung
Part X Erfolg
Part XI Durch die Galaxis
Part XII Hinterhalt

Vorgerücktes Imperiales Kommandozentrum zur Koordination der Schlacht von Gamorr, 1700 Ortszeit
Das Erste, was Sam nach dem Hinterhalt und einem deftigen Schlag auf den Kopf hörte, war ein leichtes Rumoren.
Nein, Moment, es war eine Explosion! "Ist das vielleicht mein Ende?", dachte Sam verzweifelt... Doch dann wurde ihm gewaltsam der Sack vom Kopf gerissen und er konnte endlich wieder sehen.
Doch das was er sah, ließ ihn nicht himmelhoch jauchzen. Ganz im Gegenteil. Neben ihm standen zwei Stormtrooper, die das scharfe Ende ihrer Waffe auf ihn richteten.


"Ganz Recht, sehen sie sich alles genau an, es könnte das letzte sein, was sie in diesem Leben sehen", ertönte eine laute, unangenehme Stimme.
Sie gehörte einem Mann, ein hohes Tier in der Hackordnung des Imperiums, so ließ es zumindest seine Abzeichen erkennen.
Nun, nachdem sich Sams Augen an die plötzliche Helligkeit gewöhnt hatte, erkannte er, wo er war: Mitten in einer Schlacht!


Der Commander, so nannte ihn Sam ab sofort, bellte abwechselnd Befehle ihn sein Headset und seinen Leuten zu.
Er meinte: "Sam Falcon, richtig? Sieh dir das an: Das könnte dein Platz sein! Du könntest diese Befehle erteilen. Das Imperium gewinnt diesen Krieg! Sei bei Kriegsende lieber auf der richtigen Seite, sonst.."
Sam antwortete: " Aber ihr seid die Bösen! Ihr müsst verlieren! Das ist immer so! Die Guten gewinnen und kriegen am Abschluss noch ein Festbankett mit Wildschweinen! Ne, Moment, das ist doch was anderes."
Der Commander: " Aber im Imperium würden deine Gehälter wesentlich größer ausfallen..!
Sam: " Ihr werdet bezahlt?!?!?"
Der Commander: " Ja! Und nach Abschluss eines 65-jährigen Leben im Krieg bekommt man sogar eine fürstliche Rente ausgezahlt!"
Sam: "Ich werde mir ihr Angebot überlegen.... Leise murmelnd: nicht..."

Der Commander: "Führt ihn ab!"


To be continued...

Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr hinterlasst ein kleines Feedback!
LG, Chewbacca2503
 
Status
Geschlossen. Keine weiteren Antworten möglich.
Oben Unten