Hangar 2.0 Neue Republik / Rebellion

Astromechdroide

Astronomic Ex-Mod
Beiträge
584
Hey.
also da braut sich ja was zusammen! :lol:
Die schiere Größe von deinem Hangar ist jetzt schon sehr beeindruckend und die Beleuchtung ist absolut spitze!
Jetzt schon Respekt an dein Durchhaltevermögen und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Fortschritt.
Wer würde seinen Falken nicht gerne in so einem Moc präsentieren =)

Gruß Astro
 

Wedge_Talory

Spezialtruppe
Beiträge
225
Hi Elite,

vielen Dank!!

Naja, ob Kabelsalat oder nicht, liegt wie immer ein wenig im Auge des Betrachters. :)

Ich finde es eigentlich ziemlich gut im Vergleich zum Vorgänger. Fehlen vielleicht noch ein paar Kabelbinder ...
Ich habe mal 3 Bilder angehängt.

Bild 1 zeigt eine einzelne LED mit Kabel und einem Stecker. Hier habe ich keine Vorwiderstände eingebaut.
In Bild 2 werden, im Falle der Decke, Gruppen von vier oder sechs LEDs auf einer Steckplatine zusammengeführt. Hier sind jetzt die spezifischen Vorwiderstände angebracht.
Die Steckplatine hat hinten eine Klebefläche, kann man wunderbar überall befestigen.

Bild 3 zeigt den Salat :)

Viele Grüße,
Wedge
 

Anhänge

Beiträge
2.000
Krasses Projekt und hammer, was man bis jetzt sieht, bautechnisch wie von der Beleuchtung her ganz großes Kino!

Was für ein Aufwand in vielerleit Hinsicht dahintersteckt, man mag es sich kaum ausmalen. Aber sehr cool, solche Projekte hier in ihrer Entstehung mitverfolgen zu können!
 

tastenmann

Rebel Commander
Beiträge
1.714
Wow, tolle Beleuchtung!
Mächtig Aufwand hast du da getrieben, um alles zu verkabeln. Aber das Ergebnis ist großartig.
Hätten es fertige LED-Bänder eigentlich nicht getan? Bzw. es gibt auch Panels, wo gleich mehrere LEDs zusammen sind.

Gruß
tastenmann
 

Wedge_Talory

Spezialtruppe
Beiträge
225
Hoi tastenmann,

ich habe keine Ahnung ob es LED-Bänder auch getan hätten. Auch bin ich nicht sicher, ob es Panels mit mehren LEDs gibt.

Die Gründe für die einzelnen LEDs sind:
1. maximale Freiheiten bei der Platzierbarkeit.
2. Dadurch, dass ich diese Art schon beim ersten Hangar eingesetzt habe, hatte ich mit diesen LEDs schon ein bisschen Erfahrung. Die Deckenbeleuchtung setzt sich komplett aus recycletem Material des ersten Hangars zusammen. Ich habe lediglich die Vorwiderstände wieder abgelötet. Diese sind jetzt auf den Steckplatinen. Das führt dazu, dass ich bei einer eventuellen Wiederverwendung mit anderen elektrischen Gegebenheiten nur die Vorwiderstände anpassen muss, was dann ziemlich leicht sein wird.
3. Ich habe verschiedene LEDs, rote, blaue und 3 Arten weiße LEDs die teilweise jeweils einen anderen Vorwiderstand benötigen.
4. Ich setze einen Microcontroller ein, um zum Beispiel das Blinken der Bodenbefeuerung und der Leuchtfeuer am Hangareingang zu realisieren. Außerdem bietet der MC die Möglichkeit über einen Laptop die ganze Sache ein wenig zu steuern. Also verschiedene Bereiche der Beleuchtung an und aus zu schalten. Das Blinken zu verändern und so weiter... Alles einwenig Spielerei... Aber bietet die Möglichkeit ein Hobby mit einem anderen zu verbinden. :)
5. Der hohe Aufwand mit den Steckplatinen bietet die Möglichkeit einzelne Bereiche das Hangars noch mal zu ändern oder zu demontieren ohne Änderungen am Rest des Systems machen zu müssen. Wenn mir zum Beispiel die Seitenbeleutung nicht mehr gefällt, kann ich diese Module einfach ausbauen, umbauen und wieder einsetzen.. Stecker rein und fertig. ;-) Das Gleiche gilt natürlich für den Fall, falls eine LED ausfällt. Hier sind lediglich die LEDs im Eingangsbereich etwas schwer zugänglich. Bei meinem ersten Hangar hätte ich alles abbauen müssen, da war eine Wartung unmöglich.

Viele Grüße,
Wedge
 

Vauban

Weltenwanderer
RLUG Orga
Beiträge
2.754
Mir fällt auf, dass da nicht nur die bekannten Jäger der Rebellion stehen, sondern auch noch andere Starfighter. Das macht sich in meinen Augen gut, schließlich nimmt man als Rebell alles, was schießen kann und man gerade in die Figer bekommt :dh . Baulich ist der Hangar top und nach wie vor ist die rot-weiße Farbkombination etwas sehr "Frisches" in diesem Bereich.

Viele Grüße

Vauban
 

3PO

Ambassador
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.874
Hi,

ich hoffe dieses MOC mal auf einer Ausstellung zu bewundern ?

Kann ich Dich, ab und an mal mit Fragen langweilen bezüglich der Beleuchtung ?

3PO
 

Delta15793

Custom unterstützer
RLUG Orga
Beiträge
705
Also ich find den Old Republic Jäger auch klasse bin großer Fan von der Zeit ;) nur vom rein logischen ich glaube kaum das die Rebellen 4000 Jahre alte Jäger noch benutzt hatten :rolleyes: Wobei das die Leute wohl auch nicht wissen und so als anderer Jäger dann auch gut ist :rofl . Ich würde wohl noch einen Z-95 Jäger (Set 75004) mit reinstellen da diese von den Rebellen viel benutzt wurde wenn ich mich richtig erinnere :confused: natürlich modifiziert :dh .

Zum rest Hangar ist TOP nur das Tankfahrzeug gefällt mir nicht ganz passt irgendwie nicht rein.

Grüße Delta
 

Antikerm

Kadett
RLUG Orga
Beiträge
344
mir gefällt der Hangar sehr gut
auch was Farbgestaltung, Boden, Aufstellung und Beleuchtung angeht
Er wirkt nicht überfrachtet und trotzdem hat einiges seinen Platz mit einer Großen vielfalt
und mich stört der TOR jäger garnicht da die rebellen einfach alles nutzen was sie herbekamen
(siehe auch die Dreadnoughts und Hammerhead's und co sieht)
 

thePleul

Hobbytempler
Forumsmitarbeiter
Beiträge
707
Was für ein Klopper! Wahnsinn.

Ich finde die Farbgestaltung klasse, mal was anderes und dennoch passt es zur Rebellion. Aber was mich am meisten beeindruckt, ist die Tatsache, dass das Dach dieses Gewicht trägt und es nicht durchhängt. Hut ab!

Toll sind auch die Deckenleuchten. Das du da noch durchblickst :biggrin:
 

Elite

Senator für Problemlösungen
RLUG Orga
Beiträge
4.162
Schön und riesig.
Jetzt muss ich doch was dazu schreiben.
Ich denke, das ist alles aus einem Guss.
Stabilität absolut notwendig.

Schöne Schiffe sind das im Hangar und auf jeden
Fall genug Platz. Du bist ja schon eine ganze Weile
An dem Projekt.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß.

Gruß
Elite
 

Wedge_Talory

Spezialtruppe
Beiträge
225
Hi,

vielen Dank für die vielen Kommentare. Es freut mich, dass es euch gefällt. Die Schiffe und Fahrzeuge die nicht ins Star Wars Universum gehören stehen da eigentlich nur weil ich kaum noch anderen Platz habe. :rofl. Der Sonar Cruiser war zum Beispiel ein kleines Zwischenprojekt. Ich hatte ein paar Teile aus einem Konvolut und hab das Teil einfach wieder aufgebaut. :) Wollte es ja eh schon seit 30 Jahren haben. ;-)

Viele Grüße,
Wedge
 
Oben Unten