Bluebrixx / Einstweilige Verfügung

fr4ggl3

Kämpfer gegen die aufkeimende Sucht
Beiträge
368
Ich finde mehr Beweglichkeit auch besser. Sieht man sehr schön am Mega Bloks Apache. Das macht soviel mehr aus, wenn man so eine Figur eine echte Einsteigebewegung machen lassen kann. Oder auch mal im Cockpit mit Steuerknüppel in der einen Hand und die andere aufs Bedienfeld... Den Kopf kann man so neigen als würde die Figur auf die Anzeigen schauen. Sowas finde ich einfach toll. Gut, ich habe aber auch Actionfiguren. An denen schätze ich die Beweglichkeit auch sehr.
 

HawaiiToad

unglaublich positive Ja-Sager-Kröte
Beiträge
1.385
Da Treffen die Puristen auf die Aufgeschlossenen.
Wenn man eine Sammlung mit hunderten Minifiguren hat, mag man skeptisch auf neue Grundformen reagieren, die sich von diesen unterscheiden.

Auf der anderen Seite würde es eben neue Möglichkeiten bieten bei der Präsentation.
 

Vauban

Weltenwanderer
RLUG Orga
Beiträge
2.676
Ich finde mehr Beweglichkeit auch besser. Sieht man sehr schön am Mega Bloks Apache. Das macht soviel mehr aus, wenn man so eine Figur eine echte Einsteigebewegung machen lassen kann. Oder auch mal im Cockpit mit Steuerknüppel in der einen Hand und die andere aufs Bedienfeld... Den Kopf kann man so neigen als würde die Figur auf die Anzeigen schauen. Sowas finde ich einfach toll. Gut, ich habe aber auch Actionfiguren. An denen schätze ich die Beweglichkeit auch sehr.
Das wären dann die "Fronten" zwischen den Dioramenbauern und den Spielern (bzw. den Kindern). Mir fällt bisweilen ja der Kiefer tiefer, was einige Dioramenbauer aus den Actionfiguren alles zaubern, aber wenn ich dagegen das Spielverhalten der Kinder (u.a. meiner) sehe, da reicht sogar die noch etwas eingeschränktere Bewegungsfreiheit einer Playmobil-Figur. Aus diesem Grund bin ich etwas ... misstrauisch ..., ob es sich durchsetzen kann.

... oder TLC sieht es endlich ein, dass den Wünschen der AFOLs mehr entsprochen werden muss :eek:. Enttäuschte/ abgewanderte Kunden sind nur schwer zurückzugewinnen.

Viele Grüße

Volker
 

fr4ggl3

Kämpfer gegen die aufkeimende Sucht
Beiträge
368
Da sind wir dann irgendwo bei adressatengerechten Produkten. Im Umkehrschluss könnte man sagen dass so manches Creator Set auch nicht zum Spielen von Kindern geeignet ist. Und beides wäre nicht verkehrt.

Vielleicht wäre es sinnvoll UCS Figuren zu bringen. Also Figuren die sich eher am Einsatzgebiet Vitrine orientieren. Vielleicht wäre das ein Mittelweg. Wobei der nicht billig wäre. Aber er würde die Möglichkeit bieten dass auch die Kids selbst entscheiden was sie wollen - kann auch sein dass die Vitrinen-Gelenke-Männchen scheitern. Es gab schließlich auch mal Männchen von Lego Technik, die sich nicht durchgesetzt haben. Das wird man aber nur herausfinden wenn man den Weg geht.

Der bisherige Weg alles beim Alten zu lassen und potentielle Konkurrenz mit Anwälten zum Schweigen zu bringen halte ich für weniger nachhaltig. Mich zum Beispiel verjagt man so als Kunde. Nach der MF Black VIP Enttäuschung habe ich mich zum ersten Mal nach Alternativen umgesehen. Somit hat nicht die böse Konkurrenz Schuld an der Suche nach Alternativen sondern Lego selbst.
 

Gamorreaner

Admin
Forumsmitarbeiter
Beiträge
3.402
Hi,

und da sind nochmal doppelt so viele dazu gekommen.

Gruß Thrawn/Frank
Ein Grund mehr, warum du richtig Froh sein kannst ;).

Kann dich da in gewisser Weise ja auch verstehen. Habe selbst recht viele Figuren, auch wenn ich bei weitem nicht an deine Nummern dran komme, aber auf lange Sicht würde ich mir doch wünschen, dass sich solche Gelenkmonster durchsetzen, die Möglichkeiten die diese bieten überwiegen halt den Strapatzen die damit verbunden sind. Das ist wie mit dem neuen LEGO Schienensystem, nur halt das LEGO es vermasselt hat. Die Möglichkeiten mit dem neuen Schienenmodell (ohne Metall drin) sind halt weitaus höher wie weiter mit dem alten zu fahren. Würde LEGO mal damit anfangen statt den modernsten Anwälten die modernsten Elektrotüftler einzustellen, dann wäre da so viel Möglich, nicht nur bei Eisenbahn, aber stattdessen macht wohl scheinbar irgend ein Rentner bei LEGO alles was mit Elektronik zu tun hat und die modernen Anwälte hauen das Unternehmen noch tiefer in den Sumpf..


@fr4ggl3 Es ist schwer zu sagen, was die Einstellung dieser Figuren veranlasst hat. Kamen ja glaube ich grade zu der Zeit raus, wo es LEGO finanziell nicht besonders ging und da wird man sicherlich versucht haben an allen Ecken und Enden zu kürzen, auch wenn es vielleicht doch gute Ideen waren.
 
Gefällt mir!: 3PO
Oben Unten