BLACK RACER T-1

yorhekin

Black Baron / Black Birds
Beiträge
60
MODEL: BLACK RACER T-1
CREATED: DECEMBER 2018
SIZE: W : 15CM / L : 16,5CM / H : 6CM
DESIGN: YORH EKIN. ALL RIGHTS RESERVED.

- - -

Der Black Racer T-1 ist ein rasantes militärisches Erkundungs-Fahrzeug. Es eignet
sich hervorragend in feindlichen Territorien um die stationierten "Black Birds" Jagdvögel
im Feindgebiet gegen böse Angriffe zu schützen. Der Spionage- und Erkundungs-
"Speedracer" ist mit moderner Spionage-, Radar-, Kamera- und Waffen-Technik
ausgestattet. Er liefert zielgenau sämtliche wichtigen Informationen und Daten in der
Umgebung direkt an die Station, die sog. "Black Base" der "Black Force".

Der schwarze Baron "Black Baron" hat sich das neue "Spielzeug" zum Schutz seiner
Truppe ausgedacht und die gesamte Crew ist begeistert. Die ersten Testfahrten haben
gezeigt wie wertvoll das Vehikel zum Schutz der gesamten Truppe geworden ist.

Die Black Birds Troopers sind absolut begeistert und flitzen mit vollstem, hochmotiviertem
Kampfgeist in der Gegend herum. Die Troopers (=Bodenpersonal) und die Pilots (=Luftpersonal)
arbeiten im perfekten Team. Selbst die Pilots leihen sich den Black Racer T-1 auch mal gerne
aus, wenn sie mal einen Tag frei haben.

Spaß muß sein, das ist dem "Black Baron" ganz wichtig.

Viel Vergnügen beim Anschauen.

Lg,
BLACK BARON

- - -

img_slider_product_design_lego_black_racer_t_1_01.jpg

img_slider_product_design_lego_black_racer_t_1_03.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

RebelPilot

Aktives Mitglied
Beiträge
115
Tolles Teil. Sieht ein bisschen Steam-Punk-Mäßig aus. Gibt' eigentlich irgendwann auch Gegner für die Black Birds?
Grüße
Richard
 

yorhekin

Black Baron / Black Birds
Beiträge
60
Tolles Teil. Sieht ein bisschen Steam-Punk-Mäßig aus. Gibt' eigentlich irgendwann auch Gegner für die Black Birds?
Grüße
Richard
500px.com hat mich auch rausgeschmissen und meinen Account geblockt nach vielen Likes.

Lg,
BLACK BARON
 

yorhekin

Black Baron / Black Birds
Beiträge
60
Sieht ein bisschen Steam-Punk-Mäßig aus
Das sieht man doch auf dem Photo. Das sind zwei Black Punkies die im Black Racer T-1 sitzen und nicht zwei Monkeys.

Die Männer dürfen auch Punk hören auf ihren Freizeit-Ausflügen. Spaß muß sein, auch musikalisch, darauf legt
der Black Baron großen wert. Seine Black Base ist kein ultra-konservatives Elternhaus, sondern eine
echte ultra-kreative Military Base. Seine Piloten wählt er streng aus. Piloten mit braver Schul-Ausbildung und bravem
Super-Studium haben beim Black Baron keine Chance. Der steht nur auf Rebellen-, Outsider-, Querdenker-Typen.
Auf "Schleimer" mit lauter 1er-Schulnoten in viel Theorie in totaler Unterwerfung für "Scheuklappen-Ausbildung" steht
der Black Baron überhaupt nicht. Das gilt ebenso für seine Techniker und Engineers, die für ihn arbeiten.

Gegner gibt es keine. Der schwarze Baron kann sich in seine Gegner "mental" gut hineinversetzen und hineindenken,
was ihn unschlagbar macht. Deswegen verläßt sich seine gesamte Crew zu 250% auf ihren "General", den
schwarzen Baron.

> Trust2112
Der Freßnapf ist ja leer auf Deinem Profil-Photo, so wird aus dem kleinen Köter ja nie ein echter "Killer".
Oder ist das etwa das "Hundeklo" auf dem Profil-Photo?

Der schwarze Baron mag Hunde, die beiden Black Base "Maskottchen" sind zwei große schwarze Doggen. Die wandern
tagsüber über das Military Base Gelände und die beiden Hunde werden von der gesamten Crew hoch geschätzt.

Lg,
BLACK BARON
 

RebelPilot

Aktives Mitglied
Beiträge
115
Ich musste so lachen, als ich den Text gelesen habe. :D Schöne Idee! Aber: Eine Luftflotte braucht doch auch Bodenorganisation (ganz profan ;)), also z.B. Tankwagen, Munitionswarte und Bodenpersonal. Und vielleicht auch Flak, um den Flugplatz zu schützen, wenn sich mal jemand nicht so ganz vom Black Baron einwickeln lässt :p Mit dem Racer lässt sich das ja garantiert nicht machen. Alles in der Mache?
Viele Grüße
Richard
 

yorhekin

Black Baron / Black Birds
Beiträge
60
Ich musste so lachen, als ich den Text gelesen habe. :D Schöne Idee! Aber: Eine Luftflotte braucht doch auch Bodenorganisation (ganz profan ;)), also z.B. Tankwagen, Munitionswarte und Bodenpersonal. Und vielleicht auch Flak, um den Flugplatz zu schützen, wenn sich mal jemand nicht so ganz vom Black Baron einwickeln lässt :p Mit dem Racer lässt sich das ja garantiert nicht machen. Alles in der Mache?
Viele Grüße
Richard
Der General "Black Baron" muß erst einmal Prioritäten setzen und die oberste Priorität ist eine starke Luftwaffe. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben. Ohne Luftwaffe kommt das Material und auch die Bodentrupps nirgends wo hin. Und wenn die Bodentruppe in Flak, Panzer und Trooper Trupp am Boden an vorderster Front mal in der feindlichen Klemme steckt. Wer kommt und befreit die Männer und mittlerweile auch Frauen die an vorderster Front ihr Leben riskieren? Die starke LUFTWAFFE. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben. Ohne LUFTWAFFE in Kampfkraft, Rückhalt und Verstärkung und Angriff geht garnichts. Die LUFTWAFFE ist entscheidend für den Sieg.

" Der beste General ist der General der keine teuren Berater benötigt. Der macht das selbst und hat das im Blut. "

Lg,
BLACK BARON
 

yorhekin

Black Baron / Black Birds
Beiträge
60
Redest du in der Hinsicht von Qualität? xD
Ach, der BlackBaron hat sich Berater der BrickBank ins Haus geholt?
Bei Militär brauch man gute Geheimdienste die wissen wie man Geld "versteckt". So läuft das bei Militär,
wenn große Summen fließen. Das ist Offshore Bank Geschäft. Früher wurden die noch mit hübschen
Frauen auf Zeit bezirzt ... aber das gibt es heutzutage nicht mehr. Das waren noch "Howard Hughes"
Kriegszeiten.

Lg,
BLACK BARON
 
Oben Unten