6211-B1: CEC YT-2400 a

Darth Y

Lt. Commander
Beiträge
583

Die mesiten von euch fragen jetz wohl, was ist denn das? als ofizielles Set kam es tatsächlich nicht raus aber es ist ein Alternativ-Modell des Sternenzerstöres (Minifig). Es handelt sich dabie um den CEC YT-2400 a, eine Schiff, welches, wie der MF, aus einer Coreillanischen Werft stammt, und ihm auch etwas ähnlich sieht...

HIER findet ihr die Risszeichnungen dazu und HIER die Bauanleitung von lego.com.
Leider weicht das Lego-Modell etwas vom original ab, zum Besispiel hat er kein Geschütz, dort wo lego eins dazugemacht hat...

Und nun zu meinerm Aufbaubericht:

Zuerst muss erwähnt werden, dass sie Bauanleitung für Lego-standarts sehr schlecht ist, vieles, wo z.B. Teile doppelt gebaut werden müssen oder spiegelverkehrt ist nichts angegeben, zudem ist die Bildqualität nicht sehr hoch. Es ist ein sehr komplexes Modell, ich würde sagen, unter 13 Jahren ist es schon schwer zu schaffen...

Der Anfang war sehr schwer un auch verwirrens, da das Grundgerüst sehr instabil, war und nur einmal die Hand ausrutschen muss und die arbeit ist dahin. Im Laufe der Zeit glich sich das jedoch aus, und man konnte besser daran arbeiten. auf diesem Bild sieht man das komplette Grundgerüst, der Teil in der Mitte ist, auch wenns nicht so erscheint, der Teil gewesen, der extrem instabil war.



Der nächste Schritt war es, die Bauchplatten einzuarbeiten, was sich ale ebenfalls nicht sehr leicht erwies, da man die Platten elend in einem Engen Lock aneinander fingern musste :rolleyes:
Als alle Bodenplatten dran war, sah es so aus:
Ich halte auf diesem Bild mit der rechten Hand das modell mit dem Bauch zu zur Kamera...


Diese Platten sind sehr klapperig, wesshalb ich schonzu diesem Zeitpunkt vermutete, dass dieses Modell nur zum anschauen und nicht zum spielen geeignet sind..

Hier noch ein Bild von oben:


Als nächstes kam das Chockpit dran, welches wieder etwas einfacher zu bauen war. Sehr raffiniert, ist, dass sie Chockpitscheiben schwarz gemacht wurden, da im SD ja keine Cockpitscheiben vorhanden sind...

Weiter ging es mit den oberen klappen, welche ebenfalls sehr lose sind, und sich beim geringsten wiederstand lösen könnten... :rolleyes:
Das Schiff sah nun schon sehr schön aus, zwar nicht stabil, aber wirklich schön :)

Endlich, nach ca. 4Stunden Bauzeit stand das fertige Modell vor mir!
Hier ein Paar Bilder davon:






Und heir nun meine Benotungen:

Bauspass: 1.5 (es war eine tolle Herausforderung, trotz der grossen Mühen, das machte Spass!)

Detailgetreue im Gegensatz zum Original: 3 (könnte noch besser sein)

Detailgetreue für sich: 1 (ein wirklich schönes modell!)

Stabilität: 5 (wer dami spielen will, erlebt den blanken Horror!)

Geamtnote: 2
 

Commander 501

SMod außer Dienst
Beiträge
1.217
Das hast du ja toll hinbekommen, ich habe mich noch nie an ein Alternativmodell herangewagt, irgendwie fehlt mir dazu die Geduld!
 

Darth Y

Lt. Commander
Beiträge
583
Erstaml Danke! :D
Nun, Zeit brachst du nicht viel, man muss halt etwas geschickter und konzentrierter arbeiten... Das trau ich dir zu ;)

Es gibt übrigens noch ein weiteres Alternativmodell vom Sternenzersörer: Der Skyhooper, mit dem Luke in Episode IV spielt, an den wag ich mich als nächstes :D
 

mttm92

Leibgarde des Imperators
Beiträge
955
Mann! Ich wollte gerade genau diesen Thread erstellen! Und dann ist mir dieser Y einen Tag zuvorgekommen!!!
Ich hab gestern auch meinen SD umgebaut und finde:
-Es hat viel Spass gemacht
-Ist aber sehr unstabil
-die Idee ist sehr gut
-Das Modell ist durchlässig, überall öffnungen; Man kann direkt reingucken
-Er hat 0 Innenleben.
Ich hab mit den übrigen Teilen vom Sternzerstörer dann einen coolen Innenraum gemacht, vielleicht kommen noch ein paar Bilder.

Meine Note: 3

Man kann viel verbessern...
Aber dafür, dass das ein alternativmodell zum SD ist, echt Spitze!

http://www.colonialchrome.co.uk/outridera.htm
Das ist auch ähnlich....
 

Darth Ewok

Lieutenant
Beiträge
730
Na dann, viel Glück! Ich baue eigentlich auch nur selten Alternativmodelle zusammen, da ich danach meistens keine Lust mehr habe, das richtige Modell wieder zusammenzusetzen. ;) Ich bewundere jedenfalls deine Geduld... Ich hasse nämlich zerbrechliche Sets. X(
 

mttm92

Leibgarde des Imperators
Beiträge
955
Ach Geduld. Das ging so schnell, ich hab ca. 2 Stunden all inclusive gebraucht. Langweilig wird das nicht. ES MACHT SCHPAAAS!
 

Darth Y

Lt. Commander
Beiträge
583
Yep, es hat wirklich Spass gemacht, da es mal etwas anderes ist, etwas...Alternatives (!)...halt ;)

@mttm92: Sorry, aber letztenendes warst es ja sogar du, der mich darauf gebracht hat (Das nennt man Ironie des Schicksals) :p
Dein Innenleben vom Modell würd ich gern mal sehen, ich würde mich über ein paar Fotos sehr freuen :D
Und wegen dienem Link, das ist ja das, das ich nach-gepostet habe...
hier noch einen link dazu:

http://www.starwars-union.de/index.php?id=lexikon&aktion=info&lid=2465&suchbegriff=2400

Weisst, du warum es bei mir so lange dauerte? Ich musste ewigs lang nach den richttigen Steinen im zerstückelten Sternenzerstörerhaufen suchen, das war echt mühsam :rolleyes: ;)
 

mttm92

Leibgarde des Imperators
Beiträge
955
OK ich mach jezt Fotos, die ich gleich [HIER] editiere.
Aber ich muss die alle noch verkleinern :rolleyes:
So, das war's. Allerdings will ich den Rest auch noch mit Platten auslegen, bis jetzt hab ich nur Teile vom SD benuzt. Das wird sich jetzt ändern, mal shen, wie weit ich komme. VIELLEICHT gibt's dann später noch mal Bilder.
Die weißen Stellen sparen ein paar KB, falls sich jemand wundert.
 

Anhänge

Darth Y

Lt. Commander
Beiträge
583
Jo, sieht nicht schlecht aus ;) Der Mann im Inneren an den Konsolen, der bedient das Dachgeschütz, oder? Der Pilot kann es nähmlich nicht sein, da das Cockpit ja en der Seite ist, das hast du berücksichtigt, nicht?

Ich werde whrscheinlcih das gleiche tun, nur, dass ich nach den risszeichnungen möglichst genau zu bauen versuche...
 

mttm92

Leibgarde des Imperators
Beiträge
955
Der Innenraum ist aber in Sachen Höhe na so ääähm... Und das Cocpit und die Rettungskapsel kann man nicht so ohne weiteres öffnen. Und bei mir muss ja das Cocpit nicht unbedingt da sein wo das echte war, oder?
 

Darth Y

Lt. Commander
Beiträge
583
Nein, muss nicht, aber was ist den mit dem "anderen Cockpit"?

Ich habe es auch schon bemwerkt, nicht gerade sehr komfortabel für die Minifigs, die stossen sich ja ständig den Kopf an :rolleyes:

Hast du die Aussenplatten noch verstärkt oder baust du nur innen aus?
 

mttm92

Leibgarde des Imperators
Beiträge
955
Ich glaub mit dem Arsenal an Steinen, das mir zur Verfügung steht, kann ich da nicht viel verbessern, ich find er ist stabil genug um mit ihm spielen zu können solange man ihn richtig anfasst. Aber wie bekommt man das Cocpit vernünftig auf und zu? Also mein Tarkin sitzt immoment komfortabel...

€:Ich probier mal aufmachbare Türflügel!
 

mttm92

Leibgarde des Imperators
Beiträge
955
Ich habs tatsächlich geschafft, nur mit den Teilen vom SD eine Tür zu machen! DIE MAN ÖFFNEN KANN! Der Eingang ist zwar nur 3 Noppen breit, aber das geht noch und ich werd's vielleicht noch mal umbauen.
 

Darth Y

Lt. Commander
Beiträge
583
So, ich habe nun eine weitere Modifikationen vorgenommen:

Ich habe mich heute Abend ans innere gewagt und nahm dazu als vorlage diesen Plan:



Allerdings konnte ich aus Platzgründen nur die drei Frachträume und das aufenthaltszimmer mit den Betten machen.

Hier einmal die Gesamtansicht:



Der Frachtraum:
Wie auf der Risszeichnung habe ich den vorderen Teild des Schffs in drei Räume unterteilt, dazu musst eich zuerst ein paar Bodenplatten legen und dann die Wände auftsellen und dabei achtenm, dass die gegen aussen nicht zu hoch sind, da die Deckenklappen dehr niedrig sind...
Als Dekoration habe ich noch ein paar Frachtkisten und Fässer reingestellt ;)



Der Aufenthaltsraum:
Hier konnte ich drei selbstgebaute Stühle, einen Tisch und zwei Betten unterkriegen. Die zwischenwände die den Bettraum abgrenzen hatten jedoch leider keinen Platz mehr. Ich musste zuerst ebenfalls Bodenplatten verlegen, und dann die Wände wieder so einsetzten, dass die Decke noch Platz hat...
Da ich mich entschieden habe, dass das Schiff einem Schmuggler gehört, habe ich noch einen Schmuggler bei seinem Nickerchen eingebaut.



Wie findet ihr die Idee und die Umsetzung? Ich würde eure Meinung und Verbesserungsvorschläge gerne hören bz. lesen...
 

mttm92

Leibgarde des Imperators
Beiträge
955
Sieht echt klasse aus! Du könntest noch die Tür so umbauen, dass amn sie öffnen kann (wie ich :D :D ) Ansonsten fällt mir nicht viel ein. Vielleicht ein Geheimfach oder so... Aus einem von den übergebliebenen Antrieben kannst du so ein Holo-Ding machen, das steht dann einfach auf dem Boden, wenn du meine Bilder anguckst, kannst du das sehen. Mehr fällt mir immoment nicht ein...
Allerdings schläft dein Schmuggler direkt vor der Tür; wenn dann jemand reinkommt...^^
 

Darth Y

Lt. Commander
Beiträge
583
Danke fürs Lob!
aber auf derm Plan ist das Bett auch bei der Tür, schaus dir nochmal an ;)
Und wer soll schon reinkommen, während das Schiff in den weiten des Alls schwebt? :p Und wenn er Auf einem Planeten ist, schläft er ehnder nicht im Schiff, sondern in einer Unterkuft...
Das mit der bewegbaren Türe werde ich morgen in angriff nehmen...
Geht sie bei dir nach oben oder auf die Seite auf?

PS: Würde mich über Bilder deines Tür-Machanismus freuen ;)
 

mttm92

Leibgarde des Imperators
Beiträge
955
Bilder morgen... Der Mechanismus ist ziemlich ... platzraubend. Ich bau das Innere dann morgen weiter... Bei mir klappt die gesamte Tür nach links. Eigentlich hat sie 2 Türflügel, aber das kann man nur seeehr schwer verwirklichen. Übrigens ist die Tür da bei dem Ansatz des Flügels, der die Kapsel hält. Also ist das Bett nicht vor der Tür^^
 
Oben Unten