Blog der Steine

Das ultimative Newsblog zu allen LEGO Themen

Neue Projekte zum Ablehnen…

| 3 Kommentare

Zwei Projekte haben es auf Cuusoo mal wieder geschafft, die magische 10.000 Unterstützer-Marke zu knacken. Ich präsentiere euch die glücklichen Projekte in Kurzform.

Back to the Future – DeLorean Time Machine

Dieses Modell, entwickelt und gebaut von AFOL Sakuretsu und vorgestellt vom Gründer des Team BTTF m.togami, ist kein anderes als die LEGO-Umsetzung des BTTF DMC DeLorean aus der allseits bekannten Zurück in die Zukunft-Trilogie. Das Projekt schlägt dieses beliebte Fahrzeug vor, zusammen mit den Hauptdarstellern Marty McFly und Doc Brown als Minifigs. Das Auto und die Figuren gibt’s in verschiedenen Versionen, jeweils zu den drei Teilen der Saga.

Die Idee ist super, wer wollte nicht schon immer die prestigeträchtige DeLorean-Zeitmaschine als Set? Auch die Umsetzung weiß zu gefallen,

Die zwei Figuren in ihren verschiedenen Filmversionen

auch wenn die letzte Instanz namens “offizieller LEGO-Designer” in diesem Bereich noch ein paar Änderungen vornehmen sollte, denn so ganz gefällt mir der obere Teil des Autos nicht und die Türen sehen auch nicht allzu stabil aus. Der hintere Teil hingegen überzeugt mich vollkommen. Soweit schön und gut, aber dieses Auto braucht eine Lizenz, das ist allen klar – und daran wird’s hier möglicherweise wieder scheitern. Die offiziellen Kommentare von LEGO zu diesem Projekt machen zwar Hoffnung, doch das will nichts heißen. The Winchester bekam auch hoffnungserregende Kommentare von LEGO-Seiten. Laut LEGO wäre das Modell produzierbar insofern, dass der 30. Geburtstag der Serie bald ansteht und man das Auto als Exklusiv herausgeben könnte; dem Anschein nach schaut sich ein Designer auch schon das Modell an. Wenn dieses Gefährt nicht aus Lizenzgründen wie Shaun of the Dead abgelehnt wird, wäre das auf jeden Fall ein tolles Ding. Die BTTF Fancommunity würde dies bestimmt freuen.

EVE Online Ships – Rifter

Das Original aus dem EVE Wiki.

Das zweite Modell im Review-Stage ist ein Raumschiff aus einem Online MMO namens EVE Online, ein Spiel, das ich persönlich nicht kenne. Moccer czar hat das Projekt vorgestellt und scheint vor allem die Community hinter dem MMO getroffen zu haben. Die Begeisterung der “echten” LEGO-Fans scheint sich, wenn ich mich etwas umsehe, in Grenzen zu halten. Das MOC ist gut, zweifellos. Doch in seiner aktuellen Form scheint es mir kaum vermarktungsfähig, da müssten die Herren Designer bestimmt noch an manchen Ecken Steine sparen. Die Form an sich ist ganz nett, doch das Aussehen als Ganzes mit seiner noppigen Form und dem halbfertigen Look zwischen Transformers und Raumschiff mit verrenkten Füßen kann mich nicht überzeugen, auch wenn das Design gut getroffen ist (Quelle).

Jetzt heißt’s abwarten und Tee trinken, mal sehen ob die Community doch noch was zu sagen hat in diesem neuen Geschäftsmodell – oder ob diese Bauten ebenfalls aus Random-Gründen nicht produziert werden und Cuusoo somit weiter zur Kulisse wird. In der Zwischenzeit freue ich mich auf den Tag, an dem diese Ponys hier die 10.000 Stimmen erreichen ;)

3 Kommentare

  1. So, ich werde jetzt immer aktiver hier (Facebook sei Dank!). Zurück in die Zukunft ist für mich mit Star Wars die beste Filmsaga aller Zeiten, und eine Legolizenzreihe hätten die Filme mehr als verdient. Neben dem Grund, dass man Lizenzen erwerben muss, fehlt der aktuelle Aufhänger. Bei Indy und Fluch der Karibik zum Beispiel kam ein neuer Film in die Kinos, was bei Zurück in die Zukunft (bitte!) nie mehr geschehen wird. Aber es war sowas von selbstverständlich, dass bei Cuuso größtenteils Lizenzsets vorgeschlagen werden, denn die Leute wollen ihre Lieblingsfilme aus Lego, und nicht noch ein Polizeiauto ;-). Das zweite kenn ich nicht, sieht aber vielversprechend aus. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt,
    Lg Fezaeh

  2. Bitte, bitte, bitte! *_*
    ZidZ ist genial, dazu noch der Delorean mitsamt Flux-Kompensator aus LEGO – darauf haben wir Fans jetzt schon so lange gewartet.
    Ehrlich gesagt fände ich es aber besser, wenn nur ein Exklusivset zum 30-Jährigen erscheinen würde und nicht, dass sich daraus dann eine Produktreihe entwickelt, zu der immer wieder Neues gedichtet wird.

  3. Eine Produktreihe wird sich aus Cuusooprojekten aus aller Wahrscheinlichkeit nie entwickeln. Vor allem bei solchen Sachen, ich kann mir vorstellen dass für mehr Produkte die Lizenz auch deutlich höher wäre. Bei dieser Modular Western Town, die ich letztens verlinkt hatte, könnte ich mir allerdings eine größere Reihe gut vorstellen.